Foodfreak Blog

Matcha Sei Every Day Purity

„Was für eine Farbe!“ dachte ich, als ich den Matcha Sei von Tee Gschwendner das erste Mal aufmachte. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Zeit für einen #Matcha. Was für ne Farbe… #tea #tee Ein Beitrag geteilt von Petra Hildebrandt (@foodfreak_de)...

Rindfleisch-Tataki mit Miso-Aubergine

Ein „Tataki“ ist eine typisch japanische Zubereitungsart, bei der Fisch und Fleisch entweder sehr flach geklopft wird, wie bei einem Carpaccio, und/oder aber nur kurz sehr heiß von außen angebraten, wobei das Protein innen im Idealfall roh bleibt (oder doch sehr medium...

Schweppes Cola

| Werbung, da Markennennung | Schweppes Cola | So ganz will die Kategorie der „koffeinhaltigen Limonaden“ oder auch „Cola“ ja nicht auf ein Food-Blog passen, das sich leckerer, selbst gekochter Küche verschrieben hat. Doch dann schleppt der Mann immer wieder eine neue...

Anticuchos vom Kalbsherz

Im Großmarkt begegnete mir kürzlich wieder einmal ein Stück vom Kalb, das bei den meisten Leuten wohl eher selten auf die Teller und in den Topf kommt: ein Herz. Dabei ist so ein Kalbsherz eigentlich ein sehr schönes Stück Fleisch, und im...

Hühnerleber nach Szechuan-Art

Beim türkischen Metzger gab es neulich wunderbare frische Hühnerleber, also griff ich zu, und suchte mir ein passendes Rezept – fündig wurde ich (wieder einmal) bei Serious Eats. Was dort ganz unprätentiös Spicy Stir-Fried Liver and Onions genannt wird, ist eines dieser...

Schnelles Gurken-Kimchi

Seit dem Kimchi-Event will ich Gurken-Kimchi machen, und zwar dieses bildschöne hier. Als nun der Lieblingsgemüseladen schöne, dünne Salatgurken zum Kilopreis hatte, schlug ich zu – entschied mich dann aber doch für eine schnelle(re) Variante. Bei Eating Well stehen die Gurken „12-24...