etepetete #3

Heute haben wir die dritte (und vorerst auch letzte) Mix-Kiste / Box von etepetete in Empfang genommen.

Während ich das hier tippe, dreht in der Eismaschine eine frische Blutorangen-Eiscreme….

Das war drin:

  • Weißkohl, Bioland. Deutschland, „kleine Exemplare“ — 1 perfekt normalgroßer Kopf
  • Eissalat, ohne Angabe (Lieferliste: Romana) — 1 kleiner
  • Zucchini, grün, EU-Bio, Spanien, Verformungen, Schalenfehler — 1 größere
  • Fenchel, ohne Angabe –1 mittelgroßer
  • Apfelmix, Naturland, Deutschland, Frostschaden, Hagelschaden, Rost, Schorf – 3 kleine
  • Kiwi, EU-Bio, Italien, zusammengewachsene Exemplare, Zwillinge, Drillinge – 3 verschieden große
  • Birnen, Sorte Conference, EU-Bio, Niederlande, kleine Exemplare — 2 Stück
  • Mango, Sorte Kent, EU-Bio, Peru — 1 Stück
  • Orangen, Tarocco, ohne Angabe — 4 kleine

Damit geht, wie oben erwähnt, das Experiment etepetete auch schon zu Ende.

Was ich positiv fand:

  • die problemlose termingerechte Lieferung mit UPS
  • dass Produkte in den Verkehr und Verzehr gelangen, die sonst irgendwo liegen bleiben würden
  • eine für mich ausgewogene Mischung
  • Bio-Qualität

Positiv ist auch, dass ich für diese bunte Mischung insgesamt weniger einkaufen (gehen) muss und damit Kontakte reduzieren kann. Weniger gut gefällt mir, dass man derzeit nichts abwählen / ausschließen kann, und die im Web einsehbare Lieferliste nur sehr ungefähr wiedergibt, was man schließlich erhält – für eine gute Speiseplanung ist das für mich unabdingbar.

Unter dem Strich ist etepetete ein gutes Angebot, wenn man sich in einer Wohn- und Arbeitssituation befindet, bei der es in Ordnung geht, wenn UPS am gewählten Liefertag etwas einfach vor der Haustür abstellt. Für meinen Zwei-Personen-Haushalt, in dem mit Allergien und anderen Ernährungstücken umzugehen ist, ist die Box aber zu unflexibel, und am Ende auch zu teuer für mein Budget – für die gemischte mittlere Kiste sind aktuell 25,99€ mit Versand fällig. Auch andere Anbieter verlangen ähnliche Tarife. Der Preis ist fair, keine Frage, aber wenn ich gezielt(er) einkaufen kann, ist das für uns deutlich günstiger und praxistauglicher. (Diese Lektion war mir durchaus aus meinen früheren Gemüsekisten-Phasen bewusst. Es war den Versuch aber dennoch wert.)

Print Friendly, PDF & Email