Bunter Kirschtomatensalat mit Curryblättern

Im foodfreak’schen Terrassengarten reifen die ersten schönen Kirschtomaten in allerlei Farben, und da kam es mir ganz recht, dass ich beim Blättern in Vegetarian India von Madhur Jaffrey (ein ausgesprochen schönes und inspirierendes Kochbuch) über einen bunten Kirschtomatensalat mit Curryblättern stolperte.

Bonus: Der Salat ist ratzfatz gemacht.

Cherrytomaten-Salat mit Curry Leaves nach Madhur Jaffrey


Bunter Kirschtomatensalat mit Curryblättern

adaptiert nach Madhur Jaffrey: Vegetarian India

Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 300 Gramm bunte Kirschtomaten
  • Salz + Pfeffer
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel braune Senfsamen
  • 1 scharfe getrocknete Chilischote, halbiert
  • 25 frische Curryblätter

Zubereitung

  1. Die Tomaten halbieren (größere vierteln) und mit der Schnittfläche nach oben auf einer Servierplatte / in einer großen flachen Schale anrichten. Ein bisschen Platz dazwischen schadet nicht.
  2. Kurz vor dem Servieren die Tomaten leicht salzen und pfeffern.
  3. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Die Senfsamen hineingeben und aufpoppen lassen. Nun die rote Chili einrühren und mitbraten, bis sie dunkel wird. Die Curryblätter zugeben, schnell knusprig braten, herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das heiße Öl über die Tomaten löffeln. Nach Wunsch die Chilistücke herausfischen, oder am Ende als Deko verwenden.
  4. Die Curryblätter über / zwischen die Tomaten verteilen und den Salat sofort servieren.

Gegenüber der Vorlage von Madhur habe ich die Menge der Curryblätter (signifikant) und des Olivenöls / der Senfsamen (etwas) erhöht, was dem Gericht meines Erachtens sehr gut getan hat. Die süßsäuerlichen Tomaten kommen im Kontrast zu den aromatisch-knusprigen Curry Leaves erst richtig zur Geltung.

Schnelle, einfache, schmackhafte Sommerküche. Geht ebenso gut solo wie als Tapa oder Beilage zu etwas Gegrilltem.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?