Kleine Helfer: Ofenhandschuhe

| Produkttest, daher Kennzeichnung als Werbung | WENKO Ofenhandschuhe aus Silikon | unbezahlt |

Nachdem wir uns in diesem Jahr ja den Luxus einer niegelnagelneuen Küche geleistet haben, war es chez Foodfreak nun auch endlich an der Zeit, sich von alten, zerfetzten, billigen Stoff-Ofenhandschuhen zu verabschieden, und etwas Anständiges ™ anzuschaffen. Die Auswahl fiel nicht leicht. Am Ende blieben wir aber bei diesen hängen:

Die Wenko-Ofenhandschuhe reichen mir bis zum Ellenbogen, sind aus stabilem, abwaschbarem Silikon (jedenfalls vorn), und sind auch für relativ große Pranken wie meine geeignet. Gut finde ich auch das Prägemuster, das dafür sorgt, dass einem nicht so schnell etwas aus den Händen flutschen kann – Grip ist alles.

Der Hersteller schreibt dazu:

Der (…) Topfhandschuh mit weißen Punkten im praktischen 2er Set von WENKO bietet höchsten Schutz vor Verbrennungen und gewährt gefahrlosen Umgang mit heißen Töpfen, Pfannen und Auflaufformen. Sicherer Hitzeschutz ist auch beim Grillen gewährleistet.

Die Handflächen bestehen vollständig aus Silikon. Hohen Tragekomfort für die Hände gibt die Baumwollinnenseite. Die peppigen Handschuhe sind ein Must-have in der Grillsaison und sogar waschbar bei 30°.

Die „peppigen“ Handschuhe gibt es den Farben rot, schwarz und grau, und kosten derzeit um 20 Euro das Paar. Als ich meine bestellte, war Rot gerade deutlich billiger als die anderen Farben (warum auch immer), und so zieren nun zwei rote, weiss getüpfelte Handschuhe meine ansonsten eher monochromatische Küche – ein hübscher Farbakzent, und ein Küchenhelfer, den ich nicht mehr missen möchte. So kann auch ich verpeilte Natur beruhigt in den Ofen fassen, um Backformen, Bleche oder Bräter herauszunehmen, und mir neue Tattoos am Arm ersparen – wenn ich denn dran denke, die Handschuhe vom Haken zu nehmen und überzustreifen…

Schön, praktisch, nützlich. Empfehlenswert.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?