shokomonk Weisse Schokolade cranberry marzipan

Shokomonk hat es uns mit seinen ungewöhnlichen Geschmackskreationen schon ein bisschen angetan. Natürlich landet hin und wieder ein Rigel im Einkaufswagen. Dieses Mal war es Cranberry Marzipan.

Passend wurde hier weiße Schokolade verwendet, die mindestens 31% Kakaobutter enthält. 20% müssen es laut EU-Richtlinien mindestens sein. Den Mehranteil schmeckt man, die Schokolade ist lecker, und ich hätte sie gerne einfach nur pur. Die Marzipanstückchen in der Schokolade schmecken nicht wirklich nach Marzipan. Dass sie so unaufdringlich sind, stört aber auch nicht, denn ich hätte auch auf sie verzichten können. Dann sind da noch die Cranberrystückchen, die sich schön in der Schokolade verteilen und nicht überaromatisiert sind.

Die Gesamtkombination ist lecker und war ratz-fatz weggefuttert. Hier noch die Liste der Zutaten:

Weiße Schokolade mit Cranberries (10%) und Marzipanstückchen (8%): Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Cranberries getrocknet und gezuckert (Cranberries, Rohrohrzucker, Sonnenblumenöl), Marzipanstückchen (Mandeln, Zucker, Invertzuckersirup), Magermilchpulver, Emulgator: Sojalecithin, Bourbon-Vanille, Aroma.

So ein Riegel kann mir gerne wieder ins Haus kommen – gerne dann auch ohne Emulgator und Aroma.


Hier gibt es shokomonk auch zu kaufen:

Suche bei Amazon nach Shokomonk

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Print Friendly, PDF & Email