Süßkartoffelpfanne mit Salbei

Süsskartoffelpfanne mit Salbei

Sweet Potato Hash with Canadian Bacon, Red Pepper & Sage nennt Cookin‘ Canuck ihre schön bunte Gemüsepfanne, die mir gleich ins Auge fiel und auf die Nachmachliste wanderte. Wo Dara allerdings Canadian Bacon benutzt, bei dem es sich sowohl um mageren Rückenspeck als auch eine Art Pökelbraten handeln kann, hatte ich noch (recht passend) ein Stück Kasselerbraten, das auf Verwendung hoffte; statt roter Paprika und Chiliflocken bekommt meine Fassung etwas mehr Pepp (und etwas weniger rote Farbe) durch rote Chilischoten.


Süßkartoffelpfanne mit Salbei

nach einer Idee von Cookin‘ Canuck

Ergibt: 3 Portionen

Zutaten

  • 1 große Süßkartoffel, ca. 500 g
  • 2 mittelgroße Kartoffeln, zusammen ca. 350 g
  • 1 Esslöffel Butterschmalz
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 2-3 rote Chilischoten
  • 150 g Kasselerbraten, gegart
  • 4 Lauchzwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • eine Handvoll frischer Salbei

Zubereitung

  1. Beide Kartoffelsorten schälen und in Stückchen von 1 1/2 bis 2 cm Kantenlänge schneiden. In gesalzenem Wasser etwa 5 Minuten vorkochen, abgießen, und etwas ausdampfen lassen.
  2. in der Zwischenzeit das Kassler in Streifchen schneiden, die Chilis entkernen und in dünne Halbringe schneiden. Butterschmalz in einer großen Pfanne zerlassen, Chili und Kassler darin anbraten. Wenn das Fleisch bräunt und die Luft gut chiligeschwängert ist, die Kartoffeln zugeben, ein paar Minuten braten lassen.
  3. Lauchzwiebeln in Ringe teilen, das Weisse und hellgrüne und das Olivenöl untermischen, weiter braten bis alles gut gebräunt ist, dann die restlichen Lauchzwiebelanteile unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Vor dem Servieren Salbei untermischen – größere Blätter grob zerzupfen.

Einfache Kost, gut geeignet auch zur Resteverwertung, und angenehm farbenfroh auf dem Teller.


Andere Ideen mit Süßkartoffeln:

 

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?