Kleine Laugenbrötchen

Als ich auf Pinterest diese hübschen pretzel bites entdeckte, war meine Backlust geweckt.

Kleine Laugenbrötchen

Tatsächlich ist das Rezept für die Mini-Laugenbrötchen gar nicht so schwierig, und arbeitet, auch für Verpeilte geeignet, mit Küchennatron als Lauge für die Gebäckstücke.

Basis waren US-cups, daran hab ich mich gehalten.


Kleine Laugenbrötchen – Pretzel Bites

adaptiert nach einem Rezept bei allrecipes.com

Ergibt: 24 Stück

Zutaten

TEIG

  • 1 1/8 cups Wasser, Zimmertemperatur
  • 3 cups Weizenmehl Type 550
  • 3 Esslöffel (brauner) Zucker
  • 1 Tütchen Trockenbackhefe

LAUGE

  • 1/2 cup Natron (baking soda), etwa 150 Gramm
  • 2 Liter Wasser

UND

  • zerlassene Butter
  • grobes Meersalz

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Wasser, Hefe, Zucker stellt man einen Hefeteig her, den die Küchenmaschine kneten darf, gibt bei Bedarf noch Wasser oder Mehl dazu bis die Konsistenz stimmt, und lässt den Teig gehen.
  2. Dann teilt man den Teig auf, in meinem Fall in 24 kleine Stücke, die ich mit etwas Mehl an den Händen zu Bällchen geformt habe (und wie man oben sieht auch zu kurzen Stangen), heizt den Ofen auf 200 °C vor, und bringt die Lauge in einem Topf zum Kochen.
  3. In die Lauge wirft man so 2-3 Bällchen auf einmal, lässt sie 10-15 Sekunden im Topf, und fischt sie wieder raus. Den ersten Schub habe ich auf einer Silikonmatte gebacken – keine gute Idee, die nimmt zu viel Hitze von unten weg; den zweiten Schwung dann auf Backpapier.
  4. Etwa 10 Minuten sollten reichen, aber auf jeden Fall schauen dass die Brötchen auch wirklich schön braun geworden und aufgegangen sind.
  5. Abkühlen lassen, wenn sie nur noch lauwarm sind, mit wenig zerlassener Butter einpinseln, und grobes Salz draufstreuen.

Auf einem Backstein bzw. einem vorgeheizten Blech hätten die Brötchen noch etwas mehr Unterhitze bekommen, was ihnen sicher gut getan hätte. Ach ja – volle 2 Liter Lauge hätte es nun nicht gebraucht, die Hälfte in einem kleineren Topf wäre auch okay gewesen. Und das schwierigste ist sowieso, die Häppchen nicht gleich lauwarm zu vernichten…

Print Friendly, PDF & Email