Spaghetti mit Butternut-Kürbis und Chorizo

Mit mehreren Butternuts ausgestattet, gab es jetzt schon zum zweiten Mal bei uns dieses Gericht (ein Indiz dafür dass es wirklich gut ist), wenn auch nun ein wenig abgewandelt im Vergleich zu der Version bei BBC Goodfood:

Butternut & Chorizo Spaghetti
 

Neben einem Stück zusätzlicher Zucchini, das verwertet werden wollte (und nicht nur Farbtupfer, sondern auch eine angenehme Frische liefert) habe ich anstelle der Kirschtomaten des Originals 3 mittelgrosse normale, sehr reife Tomaten aus Mutters Garten verwendet, ein wenig Tomatenmark zugegeben, und Baconwürfel ergänzt, so dass für mich auch die Salzigkeit stimmte.

Spaghetti mit Butternut-Kürbis und Chorizo

3-4 Portionen
adaptiert nach einer Idee von BBC Good Food

1/2 grosser Butternut-Kürbis, geschält und entkernt
1/2-1 kleine Zucchini, bzw. 1 Stück einer grossen Zucchini
120 Gramm Chorizo
125 Gramm Bauchspeck, gewürfelt
Olivenöl
3 Tomaten
2 Esslöffel Tomatenmark
1 kleines Bund frischer Salbei
Spaghetti

Den Kürbis in kleine Würfel schneiden, Zucchini und Chorizo etwa eben so gross (die Chorizo evtl. feiner) schneiden. Kürbis, Zucchini, Bauchspeck und Chorizo in eine Bratreine oder Auflaufform geben, mit etwas Olivenöl besprenkeln, durchmischen. Im heissen Ofen ca. 15-20 Minuten rösten, dabei einmal umrühren. 5 Minuten vor Schluss Tomaten (geviertelt), Tomatenmark und die Hälfte des Salbeis, zerzupft, untermischen.

Pasta nach Packungsanweisung garen. Mit dem Gemüse mischen, mit dem restlichen Salbei dekorieren.

Wer will kann jetzt noch Parmesan oder Pecorino zugeben; uns schmeckt die Mischung so wie sie ist.

 

Mehr Kürbis?

Hier gibt es die wohl endgültige Kürbis-Rezeptliste.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?