Einkaufen im Elsass – Haguenau

Signalétique & visuel, Auchan (Le Pontet,FR84)

Ein absolutes Such-Highlight in diesem Blog sind die Begriffe „Carrefour“ und „Lauterbourg“. Anscheinend gibt es viele Leute, die im Elsass einkaufen möchten, aber nicht so recht die Peilung haben, wann und wo und wie.

Vor knapp zwei Wochen haben wir auf dem Heimweg aus Zürich einen Stopp in Haguenau eingelegt; und dieses Mal etwas besser geplant als bei unserem letzten Herumirren durch Frankreich. Nachdem wir viele Jahre bei Champion in Lauterbourg bzw. Wissembourg einkaufen waren, morphte dieser zu einem Carrefour und zog aus dem Ort heraus an die Autobahn. Das Angebot war uns dort, nur einen Steinwurf hinter der Grenze, aber zu deutsch, und zu teuer.

Der große Super-U an der Autobahn nach Strassburg ist uns ebenfalls zu unfranzösisch; hier scheinen hauptsächlich Deutsche auf der Suche nach allerbilligsten Wein-Kartons unterwegs zu sein. Nach der Sucherei des letzten Jahres, die uns inmitten des Orts Haguenau zu Simply führte, der für seine normale Grösse recht gut sortiert war, haben wir uns dieses Jahr die Adresse von Auchan herausgesucht und sind direkt dorthin gefahren, aus Süden kommend bei Achern über die Grenze, und zurück dann via Iffezheim auf die A5, erheblich einfacher zu erreichen, wenn man weiss, dass der Auchan Superstore nicht in Haguenau, sondern in Schweighouse bzw. dem Industriegebiet Schweighouse sur Moder liegt – auch direkt an der Abfahrt der route nationale.


Größere Kartenansicht

Unser Einkauf war wie fast alle Einkaufstrips in Frankreich nicht ganz billig – das liegt daran, dass wir uns dort bevorraten mit allem, was es bei uns so nicht gibt, oder was bei uns echt Geld kostet; am Ende standen 285 Euro auf dem Kassenzettel – für einen 3/4 vollen Einkaufswagen.

Da tummelten sich dann diverse Flaschen Elsässer Wein, Bio-Olivenöl, Unmengen Fischkonserven, Paté und Terrinen, amandes en poudre, der gute Maille Dijonsenf (zu Spottpreisen), diverse frische Würste und andere getrocknete Würste, Entenschinken, Schokoladen, Milchprodukte von beurre d’Isigny mit und ohne Fleur de Sel über Joghurt und Creme fraiche (lachhafte Preise) bis zu fromage frais; frischen Butter(!)blätterteig auf der Rolle, graues Meersalz, zwei Pfannen (eine Crepepfanne und eine winzige Pfanne für Spiegeleier), grüne Linsen, Confit de canard in grossen Dosen, Cassoulet in Dosen, Rillettes und und und.. . Ich hätte liebend gern eine Steige duftende französische reife Pfirsiche mitgenommen, aber da uns unterwegs noch ein Familienbesuch bevorstand, hätten die die Reise nicht überstanden.

Grandios war auch das Angebot an Frischfleisch und Geflügel, bei dem ich mich unter anderen Umständen nur zu gern eingedeckt hätte. Andere Artikel dagegen (Kapern. Schalotten) kaufe ich nach Blick auf Preise und Qualitäten lieber in Deutschland…

Erfreulich war weiterhin, dass wir mit dem neuen Auto im Gegensatz zum alten Astra nicht extra Rückbank umklappen mussten, um unsere Schätze alle zu verstauen, und dank 12-V-Anschluss im Laderaum dort die Kühltasche prima angeschlossen werden kann. Das eröffnet Optionen 🙂

Unbedingt zu empfehlen ist die Bäckereiabteilung im Auchan; zu für unsere Verhältnisse lachhaften Preisen (34 Cent für ein großartiges Baguette, 90 Cent für drei fantastische Baguettebrötchen) kann man hier hervorragende Ware vom hauseigenen Boulanger und Patissier kaufen; den Torten, Kuchen und Gebäckstücken zu widerstehen war ganz schön schwer.

Auf dem Weg von Achern / Deutschland Richtung Haguenau kommt man am Ortseingang übrigens bei CORA vorbei: den Supermarkt geben wir uns dann beim nächsten Versuch.

Weil es immer gern mal wieder gefragt wird in diesem Blog: Der Karfreitag ist auch im Elsass ein Feiertag, die Läden haben geschlossen. Einen Überblick über Feiertage in Frankeich gibt es z.B. hier.

Nicht geschafft haben wir es dieses Mal durch die Streckenauswahl zu dem kleinen Coop in Lauterbourg, der sonst fest zum Programm gehört, weil er – obwohl eigentlich auch nur ein Tante-Emma-Lädchen – eine formidable Weinauswahl zu fairen Preisen aufbietet – für den schnellen Stopp hinter der Grenze bei KA durchaus geeignet.

  • Auchan Haguenau (Schweighouse)
    62 Route nationale, F-67507 Schweighouse sur Moder
    Mo-Fr: 08h30 – 21h00, Sa: 08h00 – 19h30.

UPDATE – August 2015

Wir waren Anfang des Monats im Auchan in Haguenau einkaufen, und waren sehr enttäuscht – die einstmals fabelhafte Auswahl ist fast vollständig gegen Industrieware und Massenprodukte ausgetauscht worden; Obst und Gemüse, die nicht im mindesten ansprechend waren (und das im Hochsommer), die Kühlregale meterweise mit Herta & Co. bestückt. Damit hat sich für uns Auchan aus der Liste der Supermärkte, die wir wieder besuchen würden, verabschiedet.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?