Schokolade geht immer

Der Blick in die Gemüsekiste verrät unweigerlich, dass die Zeit der kreativen Wurzelküche anbricht – aus der letzten Woche sind noch zwei prachtvolle Riesenmöhren da, die jede etwas mehr als 250 Gramm wiegen, und natürlich gab es auch diese Woche wieder Wurzeln in der regionalen Biokiste.

Möhrenkuchen, lautet die einfache Antwort. Ich werfe Tante Gugl an und stelle fest, dass sich das Gros der Karottenkuchenrezepte doch ziemlich ähnelt – die Klassiker: mit Mandeln, mit Ananas aus der Dose, mit Gewürzen, mit und ohne (Lemon) Cream Cheese Frosting. Weil ich das so schade finde, habe ich mich mal dran gesetzt, mir und Euch unten eine Auswahl vieler verschiedener Möhrenkuchenrezepte zusammenzustellen 🙂

Schokolade geht immer, denke ich mir – was mit Zucchini geklappt hat, muss doch auch mit Möhren gehen, und werde bei Mochachocolata Rita fündig.


„Very moist“ schreibt sie über ihren Schoko-Möhren-Kuchen für Möhrenhasser, und das kann ich bestätigen.

Ich habe allerdings die Zimtmenge im Vergleich zu ihrem Kuchen halbiert.

Schokoladen-Möhren-Kuchen
ür 1 20-cm-Springform
Ingredients
  • 2 Eier
  • 125 ml Pflanzenöl
  • Butterschmalz, für die Kuchenform
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 170 Gramm Zucker
  • 40 Gramm Kakaopulver
  • 125 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Natron (baking soda)
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 250 g fein geriebene Möhren
  • 100 g halbbittere Schokotropfen zum Backen
Instructions
  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen, eine 20-cm-Springform gut ausfetten.
  2. Eier mit Zucker, Vanille und Öl in einer Rührschüssel glatt rühren, dann die Möhren untermischen. Mehl, Backpulver, Natron, Kakao und Salz in eine Schüssel sieben und zur Eiermasse geben. Gut verrühren, dann die Schokotropfen einarbeiten. In die Form füllen.
  3. -35 Minuten backen (Stäbchenprobe).

 

Der Kuchen ist wunderbar fluffig und saftig, nicht zu süß, schmeckt grandios nach Schokolade, und die Möhren merkt man kaum. Da er so schnell in einer kleinen Springform gemacht ist und auch ebenso schnell wieder zu verschwinden scheint, gibt’s den sicherlich bald mal wieder.

Passenderweise wünscht sich die Hedonistin diesen Monat für den Dauer-Event Kleine Kuchen etwas vollwertiges oder schokoladiges – bitte sehr: Schokolade, und gesundes Gemüse ist auch noch drin 🙂 Das wäre dann mein Beitrag in der Kategorie 20 cm runde Form.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?