Majoranklopse auf Birnensauerkraut

In der aktuellen Gemüsekiste gab es nicht nur Sauerkraut, sondern auch Birnen in der Obsttüte – eine ideale Voraussetzung also, um

 
Majoranklopse auf Birnensauerkraut
 

zuzubereiten.

Die Klopse, oder Frikadellen, die aus reinem Schweinehack hergestellt werden, dicke ich im übrigen nicht mit einem Fix für Hackbraten an (weder von rot-gelb noch von grün-gelb), sondern mit Ei und einer altbackenen Laugenbrezel, weswegen ich auf diese Zutatenliste

Paniermehl, Weizenmehl, Gewürze (Zwiebeln, Paprika, Pfeffer, Knoblauch, Senf, Muskat, Curry), Jodsalz, pflanzliches Öl, Hühnerei-Eiweißpulver, Geschmacksverstärker, Aroma mit Soja, Petersilie, Majoran. Spuren: Milch und Sellerie (rot-gelb)

bestens verzichten kann. Wieso man überhaupt Frikadellen mit Fix-aus-der-Tüte macht ist ein Rätsel, das sich mir niemals erschliessen wird – auch heute gilt im Hause Foodfreak, wie bei Küchenlatein, das Motto: Kochen ohne Tüte.

So geht’s:

Majoranklopse auf Birnensauerkraut
4 Portionen

1 Laugenbrezel, vom Vortag
150 ml Milch, lauwarm
500 g Schweinehack
1 Ei
2 TL Majoranblättchen, gefriergetrocknet
Salz
Pfeffer
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Lorbeerblätter
2 Birnen
etwas Entenschmalz, ersatzweise Butterschmalz
500 g frisches Sauerkraut
10 Wacholderbeeren
1 Teelöffel Kümmel, ganz
2 Esslöffel Birnendicksaft
250 ml Brühe; bei mir: Gemüsebrühe

Die Salzkörner von der Laugenbrezel entfernen und die Brezel in 1 cm grosse Würfel schneiden. (Für diejenigen die jetzt anmerken möchten dass eine Brezel kein Quader ist: ich weiss das, und empfehle die Lektüre von Nehmen wir an, die Kuh ist eine Kugel…)

Brezelwürfel mit der lauwarmen Milch übergiessen. Hackfleisch, Ei, Majoran und Brezelwürfel in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer [kräftig] würzen. Zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig 12 längliche Frikadellen formen und beiseite stellen.

Die Frühlingszwiebeln putzen und das Weisse und Hellgrüne in Ringe schneiden. Die Lorbeerblätter grob zerbröckeln. Die Birnen vierteln und das Kerngehäuse entfernen, Birnenviertel quer in 1/2-cm dicke Scheiben schneiden.

Schmalz in einem Schmortopf erhitzen und die Klopse darin auf beiden Seiten jeweils 2 Minuten braten, dann herausnehmen. Die Frühlingszwiebeln und Birnenstücke im Bratfett andünsten, dann Sauerkraut, Birnendicksaft und Gewürze zugeben. Brühe angiessen und die Klopse daraufsetzen. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Minuten schmoren.

Wer jetzt noch will, serviert Kartoffelpüree dazu, wir mögen das Gericht aber auch solo.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?