Blog-Event XLVII – Asia-Lachstartar mit Birne

Löffel-Food soll es werden, hat sich Ursula, die Gastgeberin des aktuellen Kochblogevents, gewünscht – gemeint sind kleine Partyhappen die von (großen) Löffeln zu essen sind. Zu der Party möchte ich ein ganz einfaches Gericht beitragen, dem allerdings neben dem (Häppchen-) Löffel auch durchaus noch ein Cracker oder eine Scheibe Röstbrot als Begleitung gut zu Gesicht stünde:

Asia-Lachstartar mit Birne
Die Mengen sind pi mal Daumen zu verstehen, mit dem hier angegebenen bekommt man so 6-8 der Asiasuppenlöffel voll, die ich verwendet habe. Ist natürlich beliebig skalierbar.


Asia-Lachstartar mit Birne

Ergibt: 6 Portionen

Zutaten

  • 100 g Räucherlachs, eine möglichst feste Qualität, in Scheiben
  • 1/2 Birne, fest, nicht zu reif – im Idealfall eine Nashi-Birne
  • 1 Handvoll Koriandergrün, abgezupfte Blätter
  • 1 Esslöffel frisch geriebenen Ingwer (eine Microplane-Reibe bewirkt Wunder)
  • 1 kleine oder 1/2 normalgrosse scharfe rote Chilischote
  • 1/2 bis 1 Limette, Saft
  • 1 Teelöffel asiatische Fischsauce (ersatzweise Salz)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Esslöffel geröstetes Sesamöl
  • ein paar Kräuterblätter – Thai-Basilikum, Minze, oder Koriandergrün

Zubereitung

  1. Die Birne waschen, entkernen, zuerst in dünne Scheiben, dann in kleine Würfelchen schneiden. Den Limettensaft mit Fischsauce und Sesamöl verschlagen. Die Chilischote halbieren, entkernen und in feine Streifchen schneiden (so dass sie noch gut sichtbar sind). Den Lachs (nicht zu) fein würfeln. mit der Birne mischen.
  2. Das Koriandergrün durchhacken, mit Chili und Ingwer zum Lachs geben. Gut vermischen. Das Dressing darübergeben, vorsichtig umrühren. Ungefähr 10 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen, mit Salz und Pfeffer und nach Wunsch mehr Limettensaft und/oder Fischsauce abschmecken.
  3. Auf Löffel geben. Die Kräuterblättchen aufrollen, in feinste Streifen schneiden, damit dekorieren. Servieren.

Blog-Event XLVII - Löffel-Food (Abgabeschluss 15. Juli)

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?