RIP – Geek Cookbook

Seit Wochen sitze ich mit Mela an der Übersetzung und vor allem auch Internationalisierung (kein einfaches Unterfangen) des Kochbuch für Geeks. Heute trudelte dann die Mail des Lektors ein, mit einem laschen Sorry, viel ‚ja ich hätts ja auch gern im Print gesehen“ 08/15-Gefasel, und dem Hinweis dass das Projekt leider leider gecancelt ist.

R.I.P. Geek Cookbook.

Wirklich ärgerlich ist daran, dass wir das drei Tage erfahren nachdem bereits die Schecks für die Übersetzung an uns rausgegangen sind (nachdem ich vor Wochen deutlich machte dass ich bitte eine Überweisung möchte und das bestätigt wurde), und gestern noch eine Larifari-Mail mit ‚bitte bearbeitet das erst mal nicht da schaut noch wer drauf‘ an uns ging. (Und wir wochenlang mit Fragen und Klärungsbedarf einfach im Unklaren gelassen wurden).

Und da das Buch nie Print sehen wird werden wir auch nur 75% der Übersetzungsleistung bezahlt bekommen.

Ich verstehe dass der Markt ein schwieriger ist, aber das ist armselig, wie leider auch die Kommunikation mit (der US-Seite) des Verlags – während ich für O’Reilly Deutschland jederzeit wieder schreiben würde. Tja, wie das Leben so spielt. Auf zu neuen Ufern.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?