Kopfsalat mit Mango und Avocado

Angesichts eines wunderbaren Salatkopfs und duftender Mango in der aktuellen Bio-Gemüsekiste habe ich mich gestern abend für ein Rezept aus Gartengemüse. Landhauskücheentschieden:

Kopfsalat mit Mango und Avocado

Zum Salat haben wir gebratenes Tilapiafilet verspiesen.

Die Büchlein der Landhausküche-Serie, auf Deutsch ursprünglich bei Carlsen als Hardcover mit Schutzumschlag erschienen und später bei Komet als reines Hardcover ohne wiederaufgelegt, sind eine der Reihen die ich sammele. Wie das so oft mit Sammellleidenschaften ist, heisst das nicht unbedingt dass die Bücher bei mir auch groß genutzt werden, dabei sind die thematisch sortierten Bände (etwa: Tomaten Mais, Kürbis, Birnen, Kartoffeln) wunderschön gemacht, und die Rezepte die ich bislang daraus ausprobiert habe auch meist recht lecker.

So auch in diesem Fall.

Kopfsalat mit Mango und Avocado

SALAT
1 (grosser) Kopfsalat
1 (grosse) Mango, reif
1 (grosse) Avocado, reif

DRESSING
3 ½ EL frischer Limettensaft
1 rote Chilischote
1 grüne Chilischote
6 EL Öl (bei mir: halb Olivenöl)
½ TL Salz
¼ Tasse Koriandergrün, gehackt (1 Handvoll)
Koriandergrün, zum Garnieren

Chilischoten entkernen und fein hacken. Kopfsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Mango schälen, Fruchfleisch in Scheiben vom Stein schneiden. Das restliche Fruchtfleisch vom Kern lösen, fein hacken (eine saftige Angelegenheit!) und zum Dressing geben. Die Avocado halbieren, den Stein herauslösen, das Flesich mit Hilfe eines Löffels im Stück aus der Schale lösen. In Fächer schneiden und mit 1 EL Limettensaft einreiben.

In einer kleinen Schüssel das Dressing mischen. Die Salatblätter in der Hälfte des Dressings wenden und auf Salatteller verteilen. Die Mangoscheiben und Avocadofächer auf dem Salat arrangieren und das restliche Dressing gleichmässig darübergiessen. Nach Belieben mit Koriandergrün garnieren.

Bei uns gab’s ein halbes Rezept das ich (nicht nur) aus optischen Gründen um etwas Kirschtomate ergänzt habe. Einfach, gut, lecker und wunderbar sommerlich.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?