Rauke-Quiche mit Bacon und Käse

Ein weiteres Rezept aus meinen All-Time-Favorites. Mit der Rauke aus der letzten Gemüsekiste, dieses Mal um ein paar Blätter von dem großen Endiviensalat ergänzt, habe ich meine

Arugula, bacon and blue cheese quiche

Rauke-Bacon-Quiche ohne Boden

gezaubert.

Secret ingredient sind kleine Würfelchen von Blauschimmelkäse, hier ein Albray. Selbst mein nicht eben käsebegeisterter Göttergatte hat die Quiche mit Genuß und ohne Murren verspeist.

Rauke-Bacon-Quiche ohne Boden

100 g Bacon, Scheiben – 1 Paket
1 Bund Rauke, gehackt; oder 2 kleine Bund
2 Schalotten, feingehackt
1 EL Olivenöl
4 Eier
½ cup Schlagsahne
50 g Parmesan, gerieben
60 g Blauschimmelkäse, in kleinen Würfelchen

Eine flache Auflauf- oder Kuchenform / Tarteform von 26 cm Durchmesser mit den Baconscheiben auslegen. Falls möglich, 1 Scheibe zurückbehalten und in Stückchen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, zurückbehaltenen Bacon zugeben, dann die Schalottenwürfel. Kurz goldgelb dünsten. Rauke grob zerschneiden, in die Pfanne geben und unter Wenden zusammenfallen lassen. Raukemischung gleichmäßig auf den Bacon-‚Boden‘ verteilen.

Eier mit Sahne verschlagen, Parmesan unterrühren. Blauschimmelkäsestückchen über die Rauke streuen (möglichst gleichmäßig). Die Eiersahne daraufgießen. Quiche im heißen Backofen backen, bis sie eine braune Kruste bekommt.

Print Friendly, PDF & Email