Salsiccia mit Linsen

1. November 2014
Von:
Salsiccia mit Linsen

Passend zum Wetter kam mir aus einer alten OLIVE-Oktober-Ausgabe dieses Rezept mit Linsen und Würstchen gerade gelegen. Im trüben Herbst darf es gerne mal etwas deftiges sein, aber auch ein Hauch Frische, wie ihn die Tomaten hier rein bringen, kann nicht schaden. Die Kombination ist einfach und das Gericht ist auch schnell gemacht. Hier ist das Rezept. Salsiccia mit Linsen Ergibt: 4 Portionen Zutaten 300 Gramm kleine braune Linsen 1 Zwiebel, fein gehackt 2 Selleriestangen, gehackt 1 Möhre, gehackt 2 Zehen Knoblauch, fein gehackt 75 Gramm Pancetta 1 Teelöffel Rosmarin, gehackt 2 große Tomaten, grob gehackt Olivenöl 8 kleine Salsiccia-Würstchen Zubereitung Die Linsen in einem Sieb mit Wasser durchspülen In einem großen flachen Topf das Olivenöl erwärmen. Zwiebel, Sellerie und Möhre anbraten bis sie weich werden. Knoblauch und Pancetta hinzufügen…

Mehr...

Shokomonk Vollmilchschokolade Bananacrunch

28. Oktober 2014
Von:
Shokomonk Vollmilchschokolade Bananacrunch

Nach den ganzen weißen Sorten von Shokomonk habe ich mir eine Sorte mit Vollmilchschokolade ausgesucht. Shokomonk Vollmilchschokolade Bananacrunch wurde von Ross Antony kreiert und ist in der Serie star bar erschienen. Die Zutatenliste liest sich etwas umfangreicher: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver 20%, Kakaomasse, Bananenchips 6% (Bananen, Kokosöl, Rohrohrzucker, Honig), Cookie Drops 4,2% (Weizenmehl, Zucker, pflanzliches Fett (Palmöl), Weizenstärke, Weizengluten, Tapiocastärke, Glukose-Fruktosesirup, Sonnenblumenöl, Salz, Backtriebmittel (E500 und E503)), Waffelgranulat 1,4% (Weizenmehl, pflanzliches Fett, Salz, Emulgator (Sojalecithin), Karamellzuckersirup, Zucker, Magermilchpulver, Backtriebmittel (E500)), Emulgator (Sojalecithin, Bourbon Vanille, Aroma Obwohl es eine Vollmilchschokolade mit “nur” 35% Kakao ist, schmeckt sie nicht zu süß und deutlich nach Schokolade. Das gefällt. Das Waffelgranulat gibt einen schönen Crunch, die Bananenchipsstückchen natürlich auch. Der Riegel schmeckt und riecht etwas zu sehr nach Bananenaroma, das stört allerdings nicht so sehr. Die…

Mehr...

Kleine Kürbis-Empanadas

24. Oktober 2014
Von:
Kleine Kürbis-Empanadas

Als ich diese hübschen kleinen Teigtäschchen bei Get In My Mouf erblickte, war sofort klar: die machen wir nach. Das Originalrezept gibt an, dass man daraus 24 Teigtäschchen machen könne, die Füllung aber für 48 reiche – das wage ich zu bezweifeln. Hält man sich an die Angaben im Rezept, kommen ca. 20 Teigtaschen heraus; rollt man etwas dünner, kann man vielleicht auch 24 draus machen, die Füllung reicht aber höchstens für 30… in anderen Worten, es wird etwas Füllung überbleiben. Dafür ist allerdings der Teig, von dem Evan schreibt The empanada crust recipe is one you’ll want to keep in your toolkit FOREVER. Yes, I know everyone says that about their crusts, but the buttery, flakiness is so good you’ll want to experiment by filling it with everything in…

Mehr...

Shokomonk Weiße Schokolade – Tiramisu

22. Oktober 2014
Von:
Shokomonk Weiße Schokolade – Tiramisu

Kürzlich machte Shokomonk Weiße Schokolade Erdbeere – Bourbon-Vanille den Anfang unserer kleinen shokomonk-Serie. Viele Riegel mit weißer Schokolade liegen hier, und dieses Mal haben wir uns die Sorte Tiramisu schmecken lassen. Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Waffelblattgranulat (4%) (Weizenmehl,Weizenstärke, Pflanzenfett, Salz, Emulgator: Sojalecithin, Karamellzuckersirup, Zucker, Backtriebmittel: Natriumbicarbonat), Magermilchpulver, Espressopulver (0,2%), Kakaopulver (0,2%), Emulgator: Sojalecithin, Bourbon-Vanille, Aroma: natürliches Amaretto-Aroma. Beim Öffnen der Verpackung überrascht erst der recht neutrale Geruch. Es riecht kein bisschen aromatisiert. Leider schmeckt der Riegel dann auch so. Auch wenn ich in letzter Zeit kein Tiramisu gegessen haben, fehlt mir der deutliche Geschmack des Kaffeepulvers oben drauf, das optisch (siehe Bild auf der Seite des Herstellers) so schön verarbeitet wurde. Auch das Amaretto-Aroma ist eher dezent. So haben wir hier also leicht aromatisierte weiße Schokolade, aus der ich, hätte ich die…

Mehr...

Lunch: Hainanese Chicken Rice

21. Oktober 2014
Von:
Lunch: Hainanese Chicken Rice

Gestern gab’s bei uns (mal wieder) Hainanese Chicken Rice. Hier die Portion für die Lunchbox. Dazu gibt’s ein Schokolinsentütchen, sowie nicht im Bild: eine Flasche Wasser und ein Apfel.

Mehr...

Creme-Cupcake mit Brombeeren

18. Oktober 2014
Von:
Creme-Cupcake mit Brombeeren

In seinem Buch “Schokolade” verspricht Rafael Pranschke “Kleine Geschenke zum Dahinschmelzen”. Und tatsächlich sind eine Menge der dort vorgestellten Rezepte ungewöhnlich und angenehm abseits der gewohnten Pfade der Standard-Schoko-Bücher. Da hier im Garten der Brombeerbusch noch immer einige Früchte hat, haben wir uns dann die (eher klassischen) Creme-Cupcakes mit Brombeeren herausgesucht. Nachdem wir fleissig gepflückt hatten, stellten wir fest, dass die Brombeeren bei dem Rezept nur als Dekoration dienen. Auch das Versprechen eines Cupcakes können wir nicht ganz verstehen. Ohne Backen ist es ja nicht wirklich ein Cake. Wir verstehen hier viel mehr eine festere Mousse unter dem Rezept, die gerne mit Löffel gegessen werden möchte. In der Hand gibt das nur Schmierereien. Dennoch kam eine schmackhafte Süßigkeit heraus, die, sehr gewichtig, in Maßen genossen werden will. Hier ist das…

Mehr...

Toaster-Brötchen – English Muffins

16. Oktober 2014
Von:
Toaster-Brötchen – English Muffins

In Deutschland kennen wir diese Brötchen als Toaster-Brötchen, oder auch unter dem Markennamen Toasties, der Rest der Welt kennt sie als English Muffins. Wie man die Teile auch nennt: sie sind einfach zu machen, sehr praktisch, und lecker. Schon im Kochbuch für Geeks habe ich eine ganz simple Version dieser Brötchen aus der Pfanne verewigt, dieses Mal sollte es jedoch eine Fassung mit Sauerteig werden. Fündig wurde ich in Sachen Rezept bei King Arthur Flour, einem großen Versender von Backzutaten in USA. Auf die Rezepte von King Arthur ist meist Verlaß, so auch hier. Toaster-Brötchen – Sourdough English Muffins nach King Arthur Flour Ergibt: 24 Stück Zutaten 25 Gramm Zucker 420-450 Gramm Wasser, warm (Menge anpassen) 1 Tütchen Trockenhefe 240 Gramm Weizensauerteig 840 Gramm Weizenmehl Type 550 45 Gramm Magermilchpulver…

Mehr...

Bento-Boxen

Letzte Kommentare