Gary Rhodes verdient mit Unilever

15. Dezember 2007
Von:
Gary Rhodes verdient mit Unilever

Per Zufall bin ich auf dieser Seite gelandet. Dass Unilever als einer der größten Margarineproduzenten der Welt die (falsche) Mär von den bösen gesättigten Fettsäuren und der cholesterinsenkenden gesunden Margarine singt, überrascht nicht sonderlich. Dass allerdings ein Spitzenkoch wie Gary Rhodes sich für so einen Schrott hergibt, finde ich armselig. Aber vermutlich zahlt Unilever gut… Skeptikern seien die folgenden Sachen zur Lektüre empfohlen New York Times – What if it’s been all a Big Fat Lie The International Network of Cholesterol Skeptics Mythos Cholesterin Nicolai Worm / Udo Pollmer zum Thema Cholesterin Polyunsaturated Oils Increase Cancer Risk The Saturated Fat Debate und das wohl endgültige Werk über den aktuellen Stand der Ernährungsforschung Good Calories, Bad Calories: Challenging the Conventional Wisdom on Diet, Weight Control, and Disease . Ein Kochbuch von…

Mehr...

Villa Maria Private Bin Sauvignon Blanc 2007

14. Dezember 2007
Von:
Villa Maria Private Bin Sauvignon Blanc 2007

“Darüber musst Du aber was schreiben.” hat mich mein Schatz aufgefordert, als ich bei Edeka den Villa Maria Private Bin Sauvignon Blanc 2007 aus dem Regal nahm. Und das mache ich doch sehr gern, denn eigentlich habe ich mir seit Jahren vorgenommen, mich zur Sauvignon-Blanc-Spezialistin zu mausern Villa Maria Private BinMarlborough Sauvignon Blanc 2007 Die Flasche ist auf dem Foto bereits leer, was daran lag, dass der Tropfen einfach viel zu gut schmeckte … Der Winzer meint dazu: This Sauvignon Blanc is bursting with ripe gooseberry, citrus lime, tropical melon and exotic herbal aromas. Die Farbe ist ein relativ sortentypisches Strohgelb, aber die Farbe interessiert bei diesem Wein absolut nicht – was zählt ist die Nase. Schon beim Aufschrauben – der junge Wein aus der diesjährigen Ernte in Neuseeland kommt…

Mehr...

Bento 2007-Dec-11

11. Dezember 2007
Von:
Bento 2007-Dec-11

Heute gibt es, wie kaum anders zu erwarten, Reste von den gestern gemachten Samosas in der Bento-Box. Im blauen Döschen befindet sich Mango-Chutney zum Dippen. Ausserdem Reiscracker, Schokolade, getrocknete Bio-Aprikosen, und – nicht im Bild – ein Apfel und die obligatorische Wasserflasche.

Mehr...

Samosas

11. Dezember 2007
Von:
Samosas

Gestern hatte ich Lust auf indische Küche und beschloß, mich einmal an Samosas zu versuchen. Dafür habe ich Das große indische Kochbuch von Julie Sahni aus dem Regal geholt, auf dessen Rezepte immer Verlass ist. Samosas – indische Teigtaschen mit würziger Kartoffelfüllung Samosas sind so was wie der kleinste gemeinsame Nenner zwischen Vegetariern und Fleischessern, bis auf absolute Hasser von allem was auch nur entfernt nach Curry schmeckt habe ich noch keinen gefunden, der Samosas nicht mag. So schön wie die aus dem indischen Restaurant sind meine allerdings nicht geworden – es ist gar nicht so einfach den Teig hauchdünn auszurollen und zu Tütchen zu drehen, da braucht man etwas Übung. Ideal wäre vermutlich eine Nudelmaschine für den Teig und ein Raviolibrett, oder so ein Patent-Häppchen-Tool wie das von Brot…

Mehr...

Bento 2007-Dec-08

8. Dezember 2007
Von:
Bento 2007-Dec-08

Heute in der Bento-Box In Crepes gerollte Sushi, mit Kirschtomaten dazu, im zweiten Fach noch ein Sojasaucen-Fisch und ein kleines Bällchen Wasabi, dazu Walnußkerne, Reiscracker, Schokokugeln, eine kleine Tafel Schokolade die perfekt auf den inneren Deckel passt, sowie ein Apfel und eine Clementine.

Mehr...

Bento 2007-Dec-06

6. Dezember 2007
Von:
Bento 2007-Dec-06

Gar nicht nikolausig ist das heutige Lunchpaket für den Liebsten: Natürlich beinhaltet die Box Reste vom gestrigen Thai-Curry mit Reis. Ausserdem gibt es Reiscracker mit Seetang, Schokoladenkügelchen, Kirschtomaten, Apfel und Banane. Nicht genau wie Mr. Bento, aber ganz ähnlich ist der Emsa Senator Thermos. Gibt es auch in gut sortierten Kaufhäusern (schon bei Karstadt und Hertie gesichtet).

Mehr...

Happy birthday Bhumipol

6. Dezember 2007
Von:
Happy birthday Bhumipol

Gestern hat sich mein Liebster von mir Thai-Food zum Abendessen gewünscht, und gestern ist Seine Majestät Bhumibol Adulyadej der Große, auch Rama IX. genannt, 80 Jahre alt geworden. Wie könnte ich mich am Geburtstag des thailändischen Königs einem solchen Wunsch verschließen Zunächst habe ich Tom Yam Goong nach Rezept von Alfredissimo / Katja Ebstein zubereitet. (im Hintergrund ist die Reisschüssel zu sehen). Und dann hatte ich Lust auf ein richtig aromatisches Curry, ohne Kokos, ein trockenes Curry wie ich sie in Thailand häufiger gegessen habe, keine saucige Angelegenheit wie in so vielen europäischen Thai-Restaurants. Ein Gericht, das diese Anforderungen erfüllt ist Prik King, aber meine einzige Quelle für eine Prik King-Paste ist versiegt, also war Selbst Machen angesagt. Ich will ohnehin mehr Currypasten selbst machen, da passte das. Angelehnt habe…

Mehr...

Bento-Boxen

Letzte Kommentare