Produkttests

Cremesso

Cremesso

Ein paar Kaffeesysteme haben wir ja schon hier auf dem Blog getestet. Nach Tassimo und Senseo hat sich jetzt noch Cremesso eingereiht. Während wir bei den anderen die einzelnen Kaffeesorten oder Kaffeespezialitäten, wie die Hersteller das gerne nennen, gesondert verkostet und verbloggt haben, beschränken wir uns hier auf einen Artikel. Zwei Kaffees und einen Tee hatten wir zu der Cremesso-Maschine. Der große Kooperationspartner in Deutschland ist der Discounter Netto. Das System Cremesso ist, wie viele andere auch, ein Kapselsystem. Soweit wir es richtig heraus bekommen haben, wurde es von den gleichen Leuten entwickelt, die auch Nespresso für Nestle entwickelt haben. Wer jetzt denkt, er hätte in der Maschine Verwendung für seine Nespresso-Kapseln, oder er könne günstige Kapseln für seine Nespresso-Maschine finden, der liegt falsch. Natürlich sind die Kapseln, wie auch bei allen…

Mehr...

Shokomonk Weiße Schokolade Pistazie

Shokomonk Weiße Schokolade Pistazie

Fast klassisch ist die Kombination von weißer Schokolade mit Pistazie. Bei Eis wird die Mischung gerne praktiziert. Und auch beim shokomonk Weiße Schokolade Pistazie Riegel kommt sie zum Einsatz. Schon alleine wegen der einfachen Mischung ist die Zutatenliste hier etwas übersichtlicher: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver (20%), Pistazien (9%), Magermilchpulver (2,6%), Emulgator: Soja-Lecithine, Aromen: Bourbon-Vanille, Pistazie. Der Geschmack ist recht schnell beschrieben: Kennt Ihr noch von früher das grüne Pistazieneis? Genau so schmeckt der Shokomonk-Riegel. Der Geruch und auch der Geschmack von Pistazie ist durchdringend und fast schon etwas künstlich. Man muss ihn eben mögen, den Geschmack von Pistazie. Ich finde den Riegel nicht schlecht, schon alleine wegen der Stücke drin, die Schokolade könnte aber gerne etwas weniger parfümiert schmecken. Auch dieser Riegel ist über Amazon erhältlich. Disclaimer Diese shokomonk Schokolade wurde uns…

Mehr...

Shokomonk Vollmilchschokolade Bananacrunch

Shokomonk Vollmilchschokolade Bananacrunch

Nach den ganzen weißen Sorten von Shokomonk habe ich mir eine Sorte mit Vollmilchschokolade ausgesucht. Shokomonk Vollmilchschokolade Bananacrunch wurde von Ross Antony kreiert und ist in der Serie star bar erschienen. Die Zutatenliste liest sich etwas umfangreicher: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver 20%, Kakaomasse, Bananenchips 6% (Bananen, Kokosöl, Rohrohrzucker, Honig), Cookie Drops 4,2% (Weizenmehl, Zucker, pflanzliches Fett (Palmöl), Weizenstärke, Weizengluten, Tapiocastärke, Glukose-Fruktosesirup, Sonnenblumenöl, Salz, Backtriebmittel (E500 und E503)), Waffelgranulat 1,4% (Weizenmehl, pflanzliches Fett, Salz, Emulgator (Sojalecithin), Karamellzuckersirup, Zucker, Magermilchpulver, Backtriebmittel (E500)), Emulgator (Sojalecithin, Bourbon Vanille, Aroma Obwohl es eine Vollmilchschokolade mit “nur” 35% Kakao ist, schmeckt sie nicht zu süß und deutlich nach Schokolade. Das gefällt. Das Waffelgranulat gibt einen schönen Crunch, die Bananenchipsstückchen natürlich auch. Der Riegel schmeckt und riecht etwas zu sehr nach Bananenaroma, das stört allerdings nicht so sehr. Die…

Mehr...

Shokomonk Weiße Schokolade – Tiramisu

Shokomonk Weiße Schokolade – Tiramisu

Kürzlich machte Shokomonk Weiße Schokolade Erdbeere – Bourbon-Vanille den Anfang unserer kleinen shokomonk-Serie. Viele Riegel mit weißer Schokolade liegen hier, und dieses Mal haben wir uns die Sorte Tiramisu schmecken lassen. Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Waffelblattgranulat (4%) (Weizenmehl,Weizenstärke, Pflanzenfett, Salz, Emulgator: Sojalecithin, Karamellzuckersirup, Zucker, Backtriebmittel: Natriumbicarbonat), Magermilchpulver, Espressopulver (0,2%), Kakaopulver (0,2%), Emulgator: Sojalecithin, Bourbon-Vanille, Aroma: natürliches Amaretto-Aroma. Beim Öffnen der Verpackung überrascht erst der recht neutrale Geruch. Es riecht kein bisschen aromatisiert. Leider schmeckt der Riegel dann auch so. Auch wenn ich in letzter Zeit kein Tiramisu gegessen haben, fehlt mir der deutliche Geschmack des Kaffeepulvers oben drauf, das optisch (siehe Bild auf der Seite des Herstellers) so schön verarbeitet wurde. Auch das Amaretto-Aroma ist eher dezent. So haben wir hier also leicht aromatisierte weiße Schokolade, aus der ich, hätte ich die…

Mehr...

Miracoli Spezialität Lasagne

Miracoli Spezialität Lasagne

Ein bisschen überrascht waren wir ja schon, als hier das Paket von Miracoli aufschlug. Doch dann fiel mir ein, da war doch mal eine Möglichkeit, die Miracoli Lasagne und die Pestos zu testen. Nun gut, eigentlich widerspricht hier der Convenience-Gedanke unserem Ansatz von selbstgemacht, doch die Zutatenliste las sich vernünftig. Also haben wir die Lasagne mal probiert. Wir waren schon verwundert, dass hier keine Geschmacksverstärker zum Einsatz kommen. Auch Aromen werden nicht eingesetzt. Lasagneplatten: Hartweizengrieß. Trockenmischung für Käse-Béchamelsauce: Süßmolkenpulver, Käse, gehärtetes Palmfett (enthält Milchproteine), Gewürze, Buttermilchpulver, Maltodextrin, Weizenmehl, Salz, modifizierte Tapiokastärke, Kräuter. Kann Spuren von Ei, Soja und Senf enthalten. Würzmischung: Sahnepulver, Salz, Gewürze, Weizenmehl, Zucker, Kräuter (enthält Sellerie). Kann Spuren von Ei, Soja und Senf enthalten. Tomatenmark: Tomatenpaste, Tomaten. Sieht gar nicht mal so übel aus, allerdings: Maltodextrin müsste…

Mehr...

Shokomonk Weisse Schokolade Erdbeere – Bourbon-Vanille

Shokomonk Weisse Schokolade Erdbeere – Bourbon-Vanille

Wir haben schon einige Sorten shokomonk verkostet. Nun kamen ein paar Riegel hinzu, und natürlich werden wir auch über diese berichten. Den Anfang macht Shokomonk Weiße Schokolade Erdbeere – Bourbon-Vanille. Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver (21%), Magermilchpulver, Erdbeerstückchen gefriergetrocknet (3%), Emulgator: Sojalecithin, Bourbon Vanille (0,11%), Säuerungsmittel: Citronensäure, Aroma. Und so sieht der Riegel aus: Beim Öffnen des Riegels riecht es erst stark künstlich. Vanille und Erdbeere bzw. deren Aromen können ja schnell überdosiert sein. Doch der Geschmack ist dann ausgewogen. Völlig unerwartet schmeckt der Riegel nicht zu süß. Das Erdbeeraroma ist deutlich, aber nicht überstark. Eben so ist es mit der Vanille. Erwartet hatte ich eine Aromabombe, heraus kam dann aber doch etwas Gutes.   Disclaimer Diese shokomonk Weiße Schokolade Erdbeere – Bourbon-Vanille wurde uns von shokomonk unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank…

Mehr...

Tchibo Kaffeerarität – Finca Medina Antigua, Guatemala

Tchibo Kaffeerarität – Finca Medina Antigua, Guatemala

Wieder einmal hat Tchibo eine Kaffeerarität auf den Markt gebracht, wobei man sich schon fragen darf, wie rar eine Rarität sein muss, um bundesweit in den Handel zu kommen. Dieses Mal handelt es sich um einen Kaffee aus Guatemala. Das finde ich sehr gut, ich mag auch schon den “normalen” Edel-Guatemala-Kaffee (Guatemala hard bean) sehr gern. Ein Blick ins WWW verrät mir, dass auch Starbucks schon mal sortenreinen Arabica von der Finca Medina im Angebot hatte; und bei Interamerican Coffee kann man lesen: Founded in 1842, Finca Medina is located on the outskirts of Antigua Guatemala. It is a 74 acre estate that produces genuine Antigua coffee. At Finca Medina, advanced technology is incorporated in coffee production and the milling process, while also maintaining traditional work techniques, which correspond with…

Mehr...

Tchibo Cafissimo Induktions-Milchaufschäumer

Tchibo Cafissimo Induktions-Milchaufschäumer

Seit einigen Jahren nennen wir einem Severin Induktions-Milchaufschäumer unser eigen. Jahr und Tag steht der Severin SM 9685 bei uns in der Küche und wird mal mehrere Tage lang ignoriert, mal mehrfach am Tag genutzt. Bisher hat er uns immer gute Dienste geleistet, und auch wenn das Plastik in der Mitte, auf die das Kännchen gestellt wird, langsam anfängt zu springen, funktioniert er immer noch sehr gut. Doch jetzt bot sich uns die Gelegenheit, einen der neuen Tchibo Milchaufschäumer zu testen. Wir entschieden uns für den Tchibo Cafissimo Induktions-Milchaufschäumer, da wir mit Induktionsgeräten gute Erfahrungen gemacht haben. Sieht man sich den Tchibo-Aufschäumer an, entdeckt man schnell Ähnlichkeiten zu den Severin-Geräten. So ging es auch uns. Das Kännchen ist gleich geformt, die Rädchen zum Aufschäumen auch. Nach einer kurzen Recherche wussten wir,…

Mehr...

shokomonk extrabitter

shokomonk extrabitter

Shokomonk kann nicht nur Aromasorten. Auch reine Schokolade gibts. Wie hier die 77%ige Extrabitter. Mir gefällt besonders die Zutatenliste: Kakaomasse, Zucker, Kakaopulver, Kakaobutter, Bourbon Vanille Es sind nicht viele Schokoladen zu finden, die auf Emulgatoren verzichten. Deswegen hier schon mal ein großes Lob an shokomonk. Doch wie schmeckt der Riegel? Der Geruch ist schon mal nicht stark nach Schokolade. Nur leicht riecht es nach Kakaobohnen und etwas Vanille. Bitter ist die Schokolade, doch Extrabitter nicht unbedingt. Das bittere Schokoladenaroma im Mund ist angenehm. Dazu kommen leicht erdige Aromen und ein bisschen der Eindruck von Lebkuchen. Sie schmilzt gut auf der Zunge. Als pure Schokolade ist die 77%ige von shokomonk recht lecker.

Mehr...

Der Geschmack des Sommers: Sonne – Wind – Meer

Der Geschmack des Sommers: Sonne – Wind – Meer

Schon seit einiger Zeit steht dieses hübsche Gläschen in meiner Gewürzsammlung. Bei Sonne – Wind – Meer denke ich an Sandstrände, Weite, salzige Luft, und natürlich Sommer (wenn auch nicht nur). Und als mich das Team von Tantefine fragte, ob ich nicht mal ein paar ihrer Produkte testen wollte, war deswegen dieses Kräutersalz ganz oben auf meiner Wunschliste. Was oder wer genau ist Tantefine? Fine ist nicht, wie Du es vielleicht vermutest, eine Frau. Der Name steht für ein ganzes Team. Wir bewirtschaften einen landwirtschaftlichen Hof mit Feldern drum herum und einem wunderschönen Kräutergarten mitten in Mainfranken. Und zwar so wie man es früher gemacht hat. (Nur dass wir keine Kopftücher dabei tragen.) Genauer gesagt, Tantefine ist ein Feinkostprojekt aus Franken, das – wie ich finde – sehr hochwertige, feine,…

Mehr...

Bento-Boxen

Letzte Kommentare