shokomonk extrabitter

20. August 2014
Von:
shokomonk extrabitter

Shokomonk kann nicht nur Aromasorten. Auch reine Schokolade gibts. Wie hier die 77%ige Extrabitter. Mir gefällt besonders die Zutatenliste: Kakaomasse, Zucker, Kakaopulver, Kakaobutter, Bourbon Vanille Es sind nicht viele Schokoladen zu finden, die auf Emulgatoren verzichten. Deswegen hier schon mal ein großes Lob an shokomonk. Doch wie schmeckt der Riegel? Der Geruch ist schon mal nicht stark nach Schokolade. Nur leicht riecht es nach Kakaobohnen und etwas Vanille. Bitter ist die Schokolade, doch Extrabitter nicht unbedingt. Das bittere Schokoladenaroma im Mund ist angenehm. Dazu kommen leicht erdige Aromen und ein bisschen der Eindruck von Lebkuchen. Sie schmilzt gut auf der Zunge. Als pure Schokolade ist die 77%ige von shokomonk recht lecker.

Mehr...

Bok Choy, Shrimp, rotes Curry

18. August 2014
Von:
Bok Choy, Shrimp, rotes Curry

Mit thailändischer roter Currypaste verbinde ich vor allem saucige, kokossahnige rote Currys mit viel Schärfe, die eher reichhaltig daher kommen. Dieses Gericht, inspiriert von einem ähnlichen Rezeptvorschlag in einer der letzten Ausgaben des OLIVE magazine, zeigt, dass man die rote Currypaste auch ganz anders einsetzen kann. Bei OLIVE hiess das Ganze “Pak Choy with Thai prawn dressing”, der Bok Choy…

Mehr...

Der Geschmack des Sommers: Sonne – Wind – Meer

17. August 2014
Von:
Der Geschmack des Sommers: Sonne – Wind – Meer

Schon seit einiger Zeit steht dieses hübsche Gläschen in meiner Gewürzsammlung. Bei Sonne – Wind – Meer denke ich an Sandstrände, Weite, salzige Luft, und natürlich Sommer (wenn auch nicht nur). Und als mich das Team von Tantefine fragte, ob ich nicht mal ein paar ihrer Produkte testen wollte, war deswegen dieses Kräutersalz ganz oben auf meiner Wunschliste. Was oder…

Mehr...

Sushi mit knuspriger Lachshaut

15. August 2014
Von:
Sushi mit knuspriger Lachshaut

In Hongkong kam ich 2013 das erste mal mit eine “Sake Kawa Roll”, einer Maki-Rolle mit knusprig frittierter Lachshaut, in Kontakt. Das Ganze gefiel dem Liebsten wie mir ausgezeichnet, und als ich kürzlich schöne Lachsfilets mit Haut tiefgekühlt bekam, habe ich beschlossen, das nachzumachen. Bei Food & Wine findet sich ein passendes Rezept vom Sushimeister Masa Takayama, an welchem ich…

Mehr...

Curry – Die Zusammenfassung

12. August 2014
Von:
Curry – Die Zusammenfassung

“Mach’s Dir selbst”, hatte ich euch aufgefordert oder eher herausgefordert, euer eignes Curry herzustellen – egal ob Pulver oder Paste. Und erfreulicherweise haben sich eine ganze Menge von Euch tatsächlich an die Aktion herangetraut. Von links nach rechts / oben nach unten: Currypulver “freestyle” bei touche-a-tout Mildes Madras Curry im Magischen Kessel Scharfes Currypulver für Geflügel von Simpelmeier Geröstetes Sri…

Mehr...

Lachs in Safranfond

1. August 2014
Von:
Lachs in Safranfond

Auch wenn es die Oktober-Ausgabe des OLIVE Magazine 2013 war, aus der dieses Rezept stammt, liess sich das Gericht auch gut bei dem warmem Wetter an. Wir hatten alles im Haus, ausser dem Fischfond, bei dem wir uns nach Lektüre der Zutatenlisten für den von Johann Lafer entschieden. Selbst den Lachs hatten wir im Vorrat, die Metro hatte vor kurzem sehr…

Mehr...

Poudre de Colombo und (k)ein Chicken Curry

30. Juli 2014
Von:
Poudre de Colombo und (k)ein Chicken Curry

Mach’s Dir selbst! habe ich die Foodiegemeinde aufgefordert – gemeint war Currypulver oder -paste. Und natürlich wollte ich auch chez Foodfreak mal wieder Curry machen. Currypasten habe ich schon öfter gemacht, indische wie thailändische, an ein Pulver musste ich mich aber erst noch herantrauen. Von einem meiner Einkäufe im Elsaß hatte ich ein sehr feines, beinahe zitronengelbes, hocharomatisches Currypulver mit…

Mehr...

Bento-Boxen

Letzte Kommentare