Blumenkohl-Lauch-Gratin in Paprikarahm

„Blumenkohl – mein geliebtes Köhlchen“ steht als Überschrift über dem Kapitel zu ebendiesem Gemüse in Horst Lichters Die Lust am Kochen! Da ist sie wieder! Rezepte zum Niederknien!. Ein ganzes Kapitel über Blumenkohl? Danke, Horst!

Es sind dann doch nur fünf (mehrheitlich sehr schöne) Rezepte mit dem Lieblingsköhlchen, eine Suppe (mit Schmelzkäse…), ein Salätchen, ausgebackene Röschen, ein sehr klassischer Blumenkohl polnisch, und eben dieses Gratin, das mich sofort anmachte beim Lesen.

Blumenkohl-Lauch-Gratin in Paprikarahm

Auf dem Foto im Buch thront der gratinierte Kohl auf einem tiefdunkelroten Spiegel aus Paprikasößchen, das wird bloß bei den Zutaten realistischerweise nie so aussehen. Das geschönte Foto tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.


Blumenkohl-Lauch-Gratin in Paprikarahm

aus: Horst Lichter – Die Lust am Kochen

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Paprikapulver, edelsüß
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 Gramm Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 500 Gramm Blumenkohl
  • 1 Stange Lauch
  • 100 Gramm Käse zum Gratinieren (z. B. Bergkäse, Emmentaler, Greyerzer)
  • Butter, für die Form

Zubereitung

  1. Paprika- und Chilischoten waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und mit den Paprika- und Chilistückchen in heißem Olivenöl andünsten. Paprikapulver darüber streuen und kurz mit anschwitzen. Gemüsebrühe und Sahne angießen und die Mischung bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 15 Minuten kochen lassen. Alles mit einem Mixstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Paprikarahm in eine gebutterte Auflaufform gießen.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C vorheizen. Blumenkohl und Lauch putzen und waschen. Blumenkohl in Röschen teilen, Lauch in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Beides zusammen in reichlich kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten vorgaren. Dann abschütten und kalt abschrecken. Den Käse reiben.
  3. Blumenkohl-Lauch-Mischung auf dem Paprikarahm verteilen. Großzügig mit Käse bestreuen und im heißen Ofen in etwa 25 – 30 Minuten goldbraun überbacken.

20151109-Canon EOS 60D-blumenkohl-lichter-2

20151109-Canon EOS 60D-blumenkohl-lichter

20151109-Canon EOS 60D-blumenkohl-lichter-4

20151109-Canon EOS 60D-blumenkohl-lichter-5

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Backzeit: 30 Minuten


Ich weiß nicht, was der tatsächliche Rezeptautor mit „großzügig mit Käse bestreuen“ meint, wenn da 100 Gramm angegeben werden; ich habe eher so 125 bis 140 Gramm aufgestreut (und eine Mischung aus Cheddar und Emmentaler benutzt). Ausserdem habe ich die Masse in zwei kleine Auflaufformen gefüllt.

Angegeben sind 4 Portionen, das sind 4 eher kleine, leichte Portionen. Wer es gehaltvoller mag, sollte sich vielleicht noch ein paar Kartöffelchen dazu kochen. Uns gefiel das Gericht so aber sehr gut. Und vom zweiten Teil meines Blumenkohls (Strunk und ein Teil der Röschen) habe ich dann tatsächlich ein Süppchen gekocht, das allerdings ganz anders als das bei Horst wurde.

Schmackhafte, preiswerte Gemüseküche für alle Tage – prima.

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen