Kaninchen in Pale Ale

Kaninchen mit Pale Ale

Kaninchen essen wir recht gern, wie man auf diesem Auszug aus meiner Rezeptdatenbank gut erkennen kann.
Rezeptdatenbank Kaninchen

Deswegen schlug ich auch dem METRO-Team neulich bei einer Frage dazu, ob die Leserschaft Kaninchen mag, vor, eine Blogparade zu Kaninchen anzustoßen, was gern aufgenommen wurde.

Leider hat sich da noch nicht allzuviel getan, ich hoffe, es kommen noch ein paar Beiträge dazu. Natürlich wollte ich auch etwas dafür kochen, und liebäugelte mit allerlei neuen Ideen, wie einem Rabbit Vindaloo, oder dem Kaninchen mit Kandiszucker auf Sichuan-Art von Chili & Ciabatta. Aber zu guter Letzt lockte mich doch ein Klassiker aus meinem Haushalt, ein in Bier geschmortes Kaninchen.

Hier lässt sich gut jedes süffige, vollmundige, süßliche Bier einsetzen – leckeres belgisches Bier, aber auch ein Schwarzbier geht durchaus. Dieses Mal habe ich mich für ein Hamburger Pale Ale von Ratsherrn entschieden.


Kaninchen mit Bier und Wacholder

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Kaninchen, zerteilt
  • Salz und Pfeffer
  • 100 Gramm Bacon, in Scheiben
  • 10-15 ganze Knoblauchzehen, geschält
  • 1 Esslöffel Wacholderbeeren, im Mörser etwas angequetscht
  • 6 Lorbeerblätter; ganz toll sind frische
  • 500 ml Bier, eher süßlich

Zubereitung

  1. Butter in einem kleinen Bräter / einer Auflaufform zerlassen, Kaninchenstücke dicht an dicht in die Form setzen, es sollte wenig Platz bleiben. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  2. Halbierte Baconscheiben zwischen die Kaninchenstücke stopfen, die Knoblauchzehen gleichmäßig verteilen. Wacholderbeeren und Lorbeerblätter darüber verteilen, dann mit dem Bier begießen.
  3. Bei 225 Grad im Ofen 90 Minuten braten, dabei alle 15 Minuten die Fleischstücke wenden.

Als Beilage bieten sich ein paar Röstkartoffeln an, gern mögen wir dazu auch in etwas Olivenöl knapp gebratene Lauchzwiebeln. Und natürlich gehört ein Glas Bier dazu!

Mit Bier und Bacon geschmortes Kaninchen

Guten Appetit!

 

Appetit bekommen? - Hungry for more?

5 Antworten

  1. Sehr schön! Hier hat #freitagskochtdermann heute auch Kaninchen auf den Tisch gestellt, geschmort in einer Honig-Estragon-Sauce 🙂

  2. Sivie sagt:

    Welche Datenbank benutzt du? Ein Rating hätte ich auch gern.

Kommentar verfassen