Bunter Salat mit Zuckermais, Pilzen und Katenschinken

Dieser Artikel wurde zuletzt am 23. September 2016 aktualisiert

Im Food & Wine magazine entdeckte ich einen Salat, der mich gleich ansprach: Sweet Corn Salad with Pancetta and Mushrooms hiess das da schlicht. Das Originalrezept stammt aus dem Hotel Shea Gallante in New York City.

Bunter Salat mit Zuckermais, braunen Champignons, Katenschinken-Chips und gerösteter Lauchzwiebel #dinner #foodstagram #eatlocal

Ich wollte schon länger mal wieder mit Mais kochen, der hat schließlich gerade Hochsaison hier im Norden, und die Idee für den Salat an sich fand ich super, die Zubereitung allerdings etwas zu umständlich. Die Mengen waren ohnehin viel zu viel für mich, also habe ich meine eigene Fassung kreiert. So kam dann auch zum Zuckermais aus dem nahen Bardowick anstelle des Pancetta Katenschinken aus der Region, und nicht nur Lauchzwiebeln, sondern auch Tomätchen vom eigenen Terrassengarten.


Bunter Salat mit Zuckermais, braunen Champignons, Katenschinken-Chips und gerösteter Lauchzwiebel

nach einer Idee im Food & Wine magazine

Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 2 Kolben frischer Zuckermais
  • 250 Gramm feste kleine braune Champignons
  • 2 dünne Lauchzwiebeln
  • 2 Scheiben Katenschinken, etwas dicker („nornal“) geschnitten
  • 1/2 Bio-Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Teelöffel Agavensirup, oder heller flüssiger Honig
  • Olivenöl
  • 1 Esslöffel Reisessig, oder Weißweinessig
  • 1 Handvoll (krause) Petersilie
  • 1 Römersalatherz
  • 1 Handvoll Kirschtomaten

Zubereitung

  1. Den Mais vom Kolben schneiden, In leicht gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten köcheln lassen. In einem Durchschlag abtropfen lassen, kalt abspülen, und auskühlen lassen,
  2. Den Schinken in Stückchen von ca 1×1 cm Größe schneiden. Die Pilze vierteln. Lauchzwiebel putzen, das Weiße in Ringe schneiden, das Grün in Stückchen von 2-3 cm Länge.
  3. Wenig Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Lauchzwiebel darin anbraten, bis die grünen Stücke deutliche Röstspuren zeigen. Beiseite stellen. Etwa 1 Esslöffel Olivenöl in die Pfanne geben, danach den Katenschinken. Die Schinkenstückchen knusprig anbräunen und aus der Pfanne nehmen. In dieser Pfanne die Pilze rundherum braun braten, salzen und pfeffern. Ggf. beim Braten noch etwas Öl zugeben, wenn nötig.
  4. In einer Salatschüssel Zitronensaft, Zitronenschale, Essig und Agavensirup verschlagen. Nun nach und nach 3-4 Esslöffel Olivenöl unterschlagen. Die Petersilie fein schneiden und untermengen. Den Mais, den Schinken und die Pilze in die Salatschüssel geben, gut mischen.
  5. Den Römersalat in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, auf zwei große Teller verteilen. Mais-Mischung darauf häufen, etwas durchmischen. Kirschtomaten vierteln. Salatportionen mit Kirschtomaten und den gerösteten Lauchzwiebeln bestreuen.

Ein ausgesprochen leckeres Abendessen für zwei. Die Zitronenschale im Dressing gab dem ganzen einen leichten ätherischen Kick, und die übrigen Aromen harmonierten prima.

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen