Kokoswasser von CHI

20150718-Canon EOS 60D-chicoconut

Nachdem ich das Kokoswasser von indi coco getestet habe, war ich neugierig, wie sich denn andere Marken so schlagen, und sagte gern zu, als mir vom deutschen Vertrieb von CHI Kokoswasser ein paar Sorten zum Testen angeboten wurden.

Angenehm an den Verpackungen fand ich, dass sie ausnahmslos mit Schraubverschluss kommen, man also – wenn man nicht 330 ml auf einmal trinkt oder verbraucht – die Packung gut wieder verschließen kann.

Am interessantesten ist natürlich erst mal der Direktvergleich, also das reine Kokoswasser.


CHI 100% Pure Coconut Water

Zu CHI schreibt der Hersteller:

Das CHI Coconut Water Pure stammt von einer vom Inhaber ausgewählten Plantage in Thailand und wird direkt vor Ort aus der Frucht entnommen.
Dem Produkt wird absolut nichts weiter zugesetzt, es ist absolut rein, so wie in der Natur. Daher zeichnet sich CHI durch einen sehr geringen Zuckergehalt aus.

Das ist drin:

100% Kokosnusswasser

Der Geschmack ist mild und sanft, erinnert mich tatsächlich an die frische junge Kokosnuss in Thailand, mit einem entsprechenden mouth feel, und einer zarten, leckeren Kokosnote. Das ist lecker, das mag ich, würde ich wieder nehmen. Gekühlt ist das Kokoswasser noch etwas frischer und säuerlicher im Geschmack.


CHI 100% Natural Coconut and Pineapple

Das ist drin:

Kokosnusswasser (94%), Ananasdirektsaft (6%)

Ich mag gern Ananassaft, war aber zunächst doch skeptisch, was diese Kombination angeht, weil ich vor allem befürchtete, dass sie zu süß, klebrig, piña-colada-mäßig daher käme. Zu meiner sehr angenehmen Überraschung ist das aber eine sehr gut gelungene Kombination; die 6% Ananassaft aromatisieren das Getränk frisch, fruchtig, säuerlich, und machen es zu einem extrem angenehmen Durstlöscher – superlecker, und gerade an heißen Sommertagen ein Knüller; viel erfrischender als das reine Kokoswasser.


Gewissermaßen ausser Konkurrenz, weil kein Kokoswasser, sondern eine (aromatisierte) Kokosmilch, habe ich noch die Schokoladen-Kokosmilch von Chi probiert.

CHI 100% Natural Chocolate Coconut Milk

Das ist drin:

Wasser, Kokosmilch (8,4%), Kokospalmzucker (6%), Kakaopulver (1,1%), Inulin, natürliches Aroma, Pektin

Auch wenn es „natürliches“ Aroma ist – für mich ist 100% Natural geschummelt, wenn das Produkt aromatisiert ist… und auch Inulin und Pektin mögen zwar aus Pflanzen kommen und „natürlich“ sein, aber das streckt für mich die Bedeutung von natürlich doch etwas, besonders, wenn man weiss, wie Inulin und Pektin in der Nahrungsmittelindustrie recht aufwändig gewonnen werden…

Kokospalmzucker, oft auch als Kokoszucker bezeichnet, hat einen leicht rauchigen, nicht zu süßen, vollmundigen Geschmack, und ist eine interessante Wahl hier. Und wie schmeckt das nun?

Vor allem zu süß, wenn auch deutlicher nach Kakao als manch anderer milchfreier Kakaodrink. Mir wäre es nicht schokoladig genug, wollte ich einen Kakao. Einen Teil des Drinks habe ich mit Chiasamen angesetzt; der gequollene Chia-„Pudding“ erinnerte dann allerdings wirklich an Schokoladenpudding und schmeckte sehr gut. Wer gern Chia isst, und auf Milch verzichten will oder muss, sollte das mal probieren. Mir ist das Produkt aber schon zu weit „verarbeitet“.


Disclaimer

Die CHI Kokosdrinks wurden uns von Market Grounds unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung.

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen