Shokomonk Weiße Schokolade Cookies

Dieser Artikel wurde zuletzt am 25. August 2016 aktualisiert

Cookies and Cream ist eine der bekanntesten Sorten eines Eisherstellers. Sowas lässt sich natürlich auch einfach als Schokoriegel nachstellen. Shokomonk hat das getan. Mit Weiße Schokolade Cookies haben sie versucht, diese Geschmackskombination als Schokoriegel aufleben zu lassen.

Die Zutaten:

Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver (19%), Mürbegebäckstückchen (Weizenmehl, Zucker, Palmöl, entöltes Kakaopulver, Backtriebmittel (E500, E501, E503, Salz ) (15%), Magermilchpulver (2,5%), Emulgator: Soja-Lecithine, Aroma: Bourbon-Vanille.

Wir haben hier die klassische weiße Schokolade, die schon bei anderen Riegeln verwendet wird. Diese schmeckt sehr gut und ist auch nicht zu süß. Vor allem der schokoladige Geschmack wird gut getroffen. Oft schmeckt man ja nur Fettglasur, was hier definitiv nicht der Fall ist. Die Keksstückchen sind mir etwas zu trocken. Sie sind recht klein, aber reichhaltig in der Schokolade verteilt und schmecken auch gut. Die Konsistenz könnte aber gerne etwas weicher sein.

Trotzdem, der Riegel ist gelungen. Der übliche Kritikpunkt: Palmöl und Sojalecithin müssten nicht sein.

Disclaimer

Dieser shokomonk Weiße Schokolade Cookie wurde uns von shokomonk unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung.

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen