Trader Joe’s Dark Chocolate Bar – caramel with black sea salt

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

Trader Joe's Dark Chocolate BarAus den USA, von Trader Joe’s, haben wir auch eine Tafel Schokolade mitgebracht. Die Mischung, Karamell mit schwarzem Meersalz in Bitterschokolade, gefiel uns sehr gut.

Auf der Verpackung wird die Schokolade so beschrieben:

Exotic Hawaiian Black Sea Salt hails from the Pacific seawater that surrounds the Hawaiian islands. This stunning black salt is evaporated in above ground pools that form naturally from lava flows. Together, its smoky aroma and intense caramel complement this sophisticated dark chocolate experience. Trader Joe’s 70% Cacao Dark Chocolate Bar with Caramel with Black Sea Salt pairs well with a lei, Hawaiian shirt and grass skirt.

Und hier die Zutatenliste:

dark chocolate (chocolate liquor, cane sugar, cocoa butter, soy lecithin [an emulsifier], vanilla extract), caramel (cream [milk], corn syrup, cane sugar, water, hawaiian black sea salt, soy lecithin), sea salt

Doch wie schmeckt die Schokolade? Um die Frage zu beantworten, sind einige Hürden zu überwinden. Zuerst muss der Trader Joe’s Dark Chocolate Bar unfallfrei gegessen werden. Das geht praktisch nicht, denn der Karamell läuft überall heraus. Selbst eisgekühlt klebt er überall. Hat man dann ein Stück im Mund, schockt erst einmal das stark Salzige. Das ist unerwartet – und unangenehm. Doch der intensiv salzige Geschmack vergeht schnell, und der süße Karamell tritt in den Vordergrund. Das ist lecker, und ergänzt sich gut mit der Bitternote der Schokolade. Alles zusammen passt relativ gut, auch wenn es anfangs zu salzig ist.

Wieder kaufen würde ich die Schokolade allerdings nicht. Nicht, weil sie nicht schmeckt, sondern weil sie unpraktisch zu essen ist.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen