Domori IL100% Criollo – Cacao Criollo 100%

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

18 Cent pro Gramm Schokolade. Das ist der ungefähre Preis, den man ausgeben muss, wenn man 100% sortenreine Criollo-Schokolade von Domori haben möchte, die nichts anderes enthält als Kakao. Schön ist dazu dann auch die Packungsangabe: „Kakao: 100% Mindestens“.

IL100% Criollo

Hergestellt wird die IL100% Criollo aus einem Blend von Criollo-Kakaosorten der Domori-Haus-Plantage Hacienda San José in Venezuela. Der Geschmack soll laut Domori „einen außergewöhnlichen Genuss mit starken Noten von Karamell, Waldbeeren, Nüssen und Datteln“ bieten.

Die geöffnete Verpackung verströmt schon einen Geruch von säuerlichen Beeren mit einem Hauch Zimt. Mir drängt sich eine Assoziation zu weihnachtlichen Lebkuchen auf. Auch wenn die Schokolade säuerlich riecht, ist der Geruch doch angenehm. Am Geschmack merkt man dann deutlich, dass kein Zucker drin ist. Die Schokolade fühlt sich rau an. Der Geschmack ist bitter und rauchig. Von den „versprochenen“ Noten kann ich nichts herausschmecken. Diese Schokolade ist eindeutig für Puristen. Und sicher ist sie nichts zum Naschen.

Reine Schokolade ist schon ein Erlebnis. Man frisst sie nicht in sich hinein, sondern lutscht mal ein Stückchen. Mir fehlt ein bisschen Zucker, pur ist sie mir zu heftig.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

2 Antworten

  1. Ulrike sagt:

    Ich finde die passt hervorragend zu torfigem Whisky. Genau genommen ist das auch schon keine Schokolade mehr, sondern Kakaomasse 🙂 So stand das auf dem Etikett von 2006 ;-), aber ich stimme zu, etwas Zucker wäre nicht direkt schlecht.

  2. Squeegy Beckinstein sagt:

    Ich finde eben auch, Schokolade ist nicht purer Naschkram. Absolut nicht…
    … letztens bei Migros eine 100% Cacao Schoggi gekauft und nach den ersten zwei Stückchen einfach gedacht… „wieso esse ich ein Stück Karton?“
    Obwohl ich hochprozentige Schoggi sehr mag, 100% ist doch zu viel für meine Geschmacksnerven.

Kommentar verfassen