Trader Joe’s Green Tea Infused Mints

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

Bei uns unbekannten Supermärkten sind wir immer recht aufgeschlossen, und es dauert eine Weile, bis wir die Regale durchgesehen haben. So fanden wir in Las Vegas bei Trader Joe’s nicht nur einen schönen Gin, sondern auch diese Minzbonbons.

2014-tjmints

Eigentlich haben wir sie auch nur wegen der ungewöhnlichen Geschmackskombination mitgenommen. Die wollten wir probieren. Meistens geht so eine Kombination schief, weil einfach zu viel Aroma hinzugefügt wird, und es dann nur noch künstlich schmeckt. Doch hier ist es gerade so gelungen. Durch den Zucker (und die Herkunft USA) sind diese Bonbons recht süß, dazu kommt der Grünteegeschmack, der gerade so an der Grenze des Übertreibens kratzt, aber noch erträglich ist. Die Mischung ist anfangs ungewohnt, Grüntee, Süße, Minze, und es dauert einen Moment, um sich daran zu gewöhnen. Doch dann sind die Bonbons recht lecker.

Die Zutaten sind auch ok. Drin ist:

Rohrzucker, Matcha-Grüntee- und Grüntee-Extrakt, natürliche Aromen, Pfefferminzöl, granulierter Honig, Pflanzenfarbstoffe (Kurkuma, Rotkohlextrakt), Calciumstearat, Stearinsäure.

Auch die Form der Bonbons ist hübsch. Die Green Tea Infused Mints sind wie ein Teeblatt geformt und haben eine Prägung in Blattstruktur. Auf der anderen Seite ist dann noch TJ für Trader Joe’s eingeprägt, doch die Blattstruktur ist wirklich schön. Nur schade, dass es hier bei uns keine Quelle dafür gibt.

Print Friendly

Appetit bekommen? - Hungry for more?

3 Antworten

  1. Anne sagt:

    Traders Joe? Ist das nicht die Marke, die auch Aldi-Nord (Salat, Nüsse usw) vertreibt?

    • datenhamster sagt:

      Trader Joe’s gehört Aldi und es gibt auch hier einige Produkte mit der Marke. In USA haben sie eigene Spezialitäten-Märkte.

    • FoodFreak sagt:

      genauer, Trader Joe’s ist eine Supermarktkette in USA, besonders in Kalifornien, die eine Menge Bio- und Feinkost (ganz im Kontrast zum Angebot der anderen Supermärkte) verkaufen, und zwar zu erschwinglichen Preisen. Aldi hat TJs 1979 gegründet – in Deutschland vertreiben sie leider nur einen winzigen Teil des dortigen Angebots

Kommentar verfassen