Australian Queen and King Snapper Dark Chocolate

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

Es ist noch nicht lange her, dass wir gefragt wurden, ob wir gerne die Bio-Schokolade von Australian Homemade testen wollen würden. Nach kurzem Zögern, es waren Ostereier in der Mail abgebildet, sagten wir dann doch zu. Wenige Tage später lag die Tafel in der Post.

Australian Queen and King Snapper Dark Chocolate

Anfangs waren wir etwas verwundert und wussten nicht, ob da jemandem ein Fehler unterlaufen ist. Von einer Marke mit dem Namen Australian Homemade hätten wir ein australisches Produkt erwartet. Stattdessen lag eine holländische Schokolade vor uns. Die Verwirrung löste sich schnell, als wir in dem dabei liegenden Prospekt blätterten und die vielen Kreationen sahen.

Die gesamte Auswahl, sowohl die Zusammenstellung der Geschmäcker als auch die Designs der Verpackungen, sieht sehr spannend aus. Wir bekamen leider nur eine einfache dunkle Schokolade. Dummerweise ist weder auf der Verpackung noch auf der Website ein Kakaogehalt zu finden (an und für sich ist – soweit ich weiss – die Angabe des Kakaogehaltes in Deutschland verpflichtend; hier sollte vielleicht die Kennzeichnung nachgebessert werden). Dafür klingen aber die Zutaten mit Kakaomasse, Rohrzucker und Kakaobutter sehr gut. Lediglich die vierte Zutat, Sojalecithin, hätte gern weg bleiben können. Die ersten drei Zutaten kommen dazu noch aus biologischem Anbau.

Australian Queen and King Snapper Dark Chocolate

Das Öffnen der Verpackung lässt uns schon ein „Oooohhhh“ entfahren. Die Tafel der Australian Queen and King Snapper Dark Chocolate in der 100 Gramm-Verpackung riecht deutlich nach hochwertigem Kakao. Ich würde den Geruch als unverfälscht bezeichnen. Keine zugesetzten Aromen stören hier den schokoladigen Geruch. Auch der Geschmack ist nicht verfälscht, und die Schokolade präsentiert sich mit tropischen Fruchtaromen und leicht rauchigen gerösteten Geschmacksnoten. Einziges Manko: Es hätte für uns etwas weniger Zucker enthalten sein können.

Uns hat die Schokolade sehr gut gefallen und wir können sie nur empfehlen.

Über Australian Homemade

Seit 1989 produziert Australian Homemade in den Niederlanden hochwertige Schokoladen, Kaffee und Eiskreationen. Im Fokus steht dabei der natürliche Genuss, der durch ein ungewöhnliches Packungsdesign ergänzt wird. Australian Homemade verfolgt einen nachhaltigen Ansatz. So sind die Produkte teilweise Fairtrade-, UTZ- sowie nach dem EU-Biosiegel zertifiziert. Die Australian Homemade-Schokolade ist in Deutschland im ausgewählten Handel sowie über den Onlineshop erhältlich.

Disclaimer:

Unsere Testschokolade wurde uns von Australian Homemade und von Christina Frey Public Relations unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Eine inhaltliche Beeinflussung unseres Textes fand nicht statt.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen