Alnatura Sauerkirschen schokoliert weiße Schokolade

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

Bio-Sauerkirschen, getrocknet, in weißer Schokolade. Na, wie klingt das? Für uns klang das. als könnte es lecker werden. als wir es kauften.

Vor wenigen Tagen entdeckten wir die Packung dann wieder im Vorratsschrank. Der erste Eindruck war erst mal nicht so schön. Viele kleine Stückchen tummelten sich in der 100 Gramm Packung. Nur wenige große waren drin. Die Schokolade über den Kirschstückchen sah grau aus. Das rührte daher, dass sie recht dünn ist, und das Dunkle der Kirschstückchen durchschimmerte.

Nun gut, ab in den Mund damit und — schau an: Die Kirschen haben eine feine Säure und sind lecker fruchtig. Dazu kommt dann die Schokolade, die wir fast nicht schmeckten. Allerdings verteilt sie durch ihre dünne Schicht eine gut passende Süße. Beides ergänzt sich gut. Wir fanden die Kirschen so lecker, dass sie hier in unser Standard-Snack-Programm aufgenommen wurden. Ab und zu knirschte es leicht, als wären Sandkörnchen drin, das könnte aber auch an Kirschkernresten gelegen haben.

Auch die Zutatenliste kann sich sehen lassen:

weiße Schokolade 55% (Rohrohrzucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver), Sauerkirschen getrocknet 44% (Sauerkirschen 99,5%, Sonnenblumenöl), Überzugsmittel gummi arabicum.

Die Zutaten kommen komplett aus ökologischer Landwirtschaft.

Uns sind diese Kirschen eine Empfehlung wert. Sie sind lecker fruchtig und gut ausgewogen.

Print Friendly

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen