Tchibo Caffè Crema Pad – vollmundig

Dieser Artikel wurde zuletzt am 1. September 2015 aktualisiert

Als ich vor geraumer Zeit, frisch mit einer Senseo-Maschine versorgt, meine Twitter-Timeline nach Senseo-Sorten befragte, die auch wirklich schmeckten, wurde auffallend oft eine Sorte genannt – die Tchibo Caffe Crema Pads. Es war gar nicht so einfach, die zu finden, denn Tchibo hat mit den stylishen Kapselmaschinen von Cafissimo sein eignes Kaffeekompaktsystem am Markt, und in den Tchibo-Regalen in den von mir besuchten Supermärkten finden sich dann auch fast ausschließlich diese neben den ganzen und gemahlenen Bohnen.

Schließlich wurde ich aber doch fündig, und ich sage an dieser Stelle schon mal danke an alle Tippgeber. Denn, das kann ich hier schon verraten, der Tchibo ist der bislang einzige Kaffee in dieser Testreihe, der mir wirklich zusagte, und durchaus lecker nach Kaffee schmeckt.

Das Verfahren ist wie bei allen anderen auch; Pad einlegen, verriegeln, Knopf drücken. In der Verpackung sind 16 Pads (ohne jedes Plastikgedöns und ohne Umverpackung) a 7,8 Gramm, macht 124,8 Gramm Gesamtgewicht.

Der Kaffee:

2013-08-04-tchibo-caffee-crema

Die ‚Crema‘ ist hell, eher schaumig, relativ gleichmäßig in der Farbe und Bläschengröße. In der Nase habe ich einen klaren, reinen Kaffeegeruch, das was ich mit Röstkaffee verbinde.

Der Kaffee schmeckt für mich wie ein kräftiger Filterkaffee, einen kleinen Tick zu bitter und zu stark geröstet, aber man kann ihn durchaus pur trinken. Sonderlich viel Körper bringt der „vollmundige“ Kaffee nicht mit – es ist nicht das was ich bei einem Caffe crema erwarten würde, aber tatsächlich ein guter, schmackhafter Kaffee, den man wieder trinken kann.

Mein Lieblingskaffee wird auch der Tchibo aus der Senseo-Maschine nicht – immerhin wäre hiermit aber der Beweis angetreten, dass es brauchbaren und genießbaren Kaffee auch aus diesem System durchaus gibt, man muss nur danach suchen.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

3 Antworten

  1. Lieber „Foodfreak“,

    super, dass dir der Caffè Crema so gut schmeckt. Da hat sich der Tipp ja gelohnt!

    Viele Grüße
    Miriam

  1. 4. September 2013

    […] Pad sind ganze 6,6 Gramm Röstkaffee, nicht eben viel, bei Tchibo tut man immerhin 7,8 Gramm Kaffee ins gleiche Pad, also rund 18 % mehr […]

  2. 5. Oktober 2013

    […] Tchibo Caffee Crema (vollmundig) – Dieser Kaffee war der Tipp meiner Twitter-Timeline, schmeckt gut, riecht gut, gefällt. […]

Kommentar verfassen