Ein Teller geht auf Reisen

Dieser Artikel wurde zuletzt am 19. Februar 2016 aktualisiert

Ein Teller geht auf Reisen

Bei einem sehr schönen Treffen mit einigen befreundeten Foodies unterhielten wir uns naturgemäß auch über das Bloggen, und „Props“, also all die Gegenstände die wir benutzen, um unser Essen für’s Foto schön herzurichten. Dabei kam die Idee auf, es doch mal anders herum zu machen: Nicht den richtigen Teller für das Essen zu finden, sondern einen vorgegebenen Teller mit Essen gut in Szene zu setzen. Und einen Event draus zu machen, bei dem besagter Teller von Foodie zu Foodie weiter gereicht wird.

Passenderweise hatte ich gerade in alten Familienschätzen nach Einzelstücken gegraben, das oben zu sehende Objekt wird nun unser „Wanderpokal“ bzw. wandernder Teller.

Wie läuft das Ganze ab?

Naheliegenderweise mache ich den Start, koche etwas, richte es auf dem Teller an, fotografiere ihn, blogge darüber, und schicke dann den Teller (gespült ;)) an eine Foodbloggerin meiner Wahl weiter – dort wiederholt sich der Vorgang.

Hier habe ich die Spielregeln einmal aufgeschrieben.

Ich bin schon sehr gespannt, wo der Teller überall hinreisen wird, und werde die eintrudelnden Beiträge nach und nach auch hier verlinken.

Wer weiß – vielleicht habt ja auch Ihr bald dieses formschöne Stück Porzellan in der Post? 🙂

Zum Pinterest-Board hier entlang.


  1. Foodfreak: Mittelmeer-Brotzeit
  2. Stattkantine: Einfach nur gute Weißwürste
  3. Cucina Casalinga: Preiselbeer-Eclairs
  4. Excellensa: Spargel mit Kräutervinaigrette und Kartoffeln
  5. Küchenlatein: Erdbeere mit Vanillecreme auf Baiserunterlage, von weiteren Erdbeeren umrahmt
  6. — (Nichtteilnehmer) —
  7. Aus meinem Kochtopf: Gegrillter Lachs mit Currysalz
  8. kaquu’s Hausmannskost: Forelle mit Pfifferlingen
  9. hundertachtziggrad: Kalbsfilet, Scampi, karamellisierte Weißweinschalotten, Rote-Beete-Püree, Kichererbsen-Aprikosen-Püree
  10. Hauptsache Wein: Huhn mit Lavendelhonigglasur auf Schmortomaten
  11. Allem Anfang…: Lachsforelle | Zucchini | Tomate
  12. Der Mut Anderer: Pavlova
  13. Vorspeisenplatte: Ricotta-Feta-Tomaten-Tarte mit regionalem Ökokistensalat
  14. German Abendbrot: Quintessenzielles Tomatenbrot
  15. Bushcooks Kitchen: Lachs-Forellen-Terrine
  16. Arthurs Tochter kocht: Ottilienkuchen
  17. Utecht schreibt: Vietnamesische Frühlingsrollen
  18. Kochen, Restaurants, Wein und Genuß: Himmel un Ähd met Flönz
  19. Feinschmeckerle: Maultaschen nach Vincent Klink
  20. Lunchforone: Krautfleckerl mit Kürbispesto
  21. Feines Gemüse: Kalter Hund
  22. Restaurant am Ende des Universums: Walnussbrot
  23. Paprika meets Kardamom: Plätzchen
  24. Kochschlampe: Apéro Häppchen
  25. Food for Angels and Devils: Grünkohl mit Pinkel
  26. Küchendelikte: Linsensalat mit Blauschimmelkäse
  27. High Foodality: Rohes Grünspargelpesto
  28. Bonjour Alsace: Tartine Méditerrannée
  29. Chili & Ciabatta: Kartoffelpuffer mit Forellen-Apfel-Schmand
  30. Magentratzerl: Beschamell-Kartoffeln zu Spargel
  31. Semilicous: Lammlachse mit würzigem Reis – Kuzu filetosu ile saray pilavı
  32. Ninive loves Life: Frühstückswaffeln
  33. From Snuggs Kitchen: Vollkorn-Chocolate-Chip-Cookies
  34. Kochpoetin: Madeleines nach Lea Linster
  35. Milchmädchen: New York Cheesecake
  36. Schlammdackel: Pfirsichkuchen
  37. Ti Saluto Ticino: Kastanienkräcker
  38. lieber lecker: Herbstlicher Pulpo-Salat
  39. rwarna’s Blog: Ungarisches Gulasch
  40. Widmatt: Zuger Kirschtorte
  41. Löffelchen voll Zucker: Polenta mit Artischocken und Steinpilzen
  42. Wildes Poulet: Gewürzquitten mit Vanilleeis
  43. Toettchen: Schwarzwälder Eistörtchen mit Gewürzkirschen
  44. Greenway 36 just got food: Waffeln wie in der Eisdiele
  45. Schnin’s Kitchen: Schokoladen-Bananen-Gugelhupf
  46. Das Kocherl: Vegane Möhrchen a la Herr Grün
  47. Fräulein Zuckerbäckerin: Nackte Blueberry-Lemon-Tarte
  48. Made with Luba: Buttermilchkuchen mit Blaubeeren
  49. GoldBonsche: Cheesecake Brownie mit Brombeeren
  50. Caros Küche: Blattsalat mit Ziegenkäse im Speckmantel und gezwiebelter Honigbirne
  51. Miris süße Welt: Hasselback-Birnen im Blätterteigmantel
  52. Kreatives Allerlei: Puddingkuchen
  53. Sarahs Cakes: Eiweißbrot mit Bratapfelmarmelade
  54. Frau Paulus‘ Tortendrang: Lebkuchenhäuschen
  55. MoMMobiL – Lifestyle, Kochen und mehr: Gebratene Reisnudeln mit Ei
  56. Schnitzel liebt Cupcake: Fårikål – norwegischer Lammeintopf, dekonstruiert
  57. Fräulein M. kocht: Maronenpancakes mit Orangenquark
  58. Madame Rote Rübe: Italienische Schokolsalami
  59. geniesserle: Schokoladen-Amaretto-Makronen
  60. Vieras Kitchen: Linsen-Frikadellen
  61. Habe ich selbstgemacht: Herzhafter Clafoutis
  62. Schokoladenfee: Valentinstag-Macarons
  63. süß und cremig: Blaubeer-Muffins

 


 

Appetit bekommen? - Hungry for more?

59 Antworten

  1. Thea sagt:

    Das finde ich eine ganz tolle Idee. Bloglos, aber mit Begeisterung einige Blogs regelmäßig lesend (eher still), freue ich mich schon auf die Tellerreiseberichte. Vor allem bin ich gespannt auf die Kombination von Blumendekor und darauf drapiertem Gericht.

  2. Lena sagt:

    Eine schöne Idee und ein richtig schöner Teller!

    Gerne würde ich mitmachen, wo kann ich mich dafür anmelden?

    Herzliche Grüße

    • FoodFreak sagt:

      Anmelden in dem Sinn kannst du dich nicht, der jeweilige Empfänger des Tellers sucht den nächsten aus, aber vielleicht schickt ihn dir ja jemand vorbei 🙂

  3. Nadja sagt:

    Geile Scheiße. Ich wär sofort dabei, aber werd das gute Stück wohl nie erhalten 🙁 Ich bin gespannt auf die kreativen Beiträge!

    Liebe Grüße
    Nadja

  4. was für eine geniale blogevent-idee!

  5. Eine sehr gute Idee.
    Aber dass die Emanzipation jetzt schon so weit geht,
    hätte ich gar nicht gedacht…!

    Mit leckerem Gruß, Peter

  6. Sandra Gu sagt:

    Eine wirklich schöne Idee!

    Da hinterlasse ich doch gleich mal einen Kommentar, in der Hoffnung, dass dieser schöne Teller auch den Weg zu mir findet 😉

  7. Tolle Idee auf hübschem Teller! Genial! Ich gehe gleich mal den Briefkastenschlitz aufbohren… 😉

  8. Nathalie sagt:

    Ist der Teller spülmaschinenfest? 🙂
    (Danke für’s Aufsetzen des Events!)

    • FoodFreak sagt:

      sagen wir’s mal so, die Glasur sieht alt und solide aus, und der war sicher schonmal in einem Geschirrspüler.

  9. Wenn du dich beeilst, ich bin noch bis zum 15.7. in Sizilien!!!!
    Würde mich freuen, auf Wunsch schicke ich die Adresse. Saluti Monika.

    • FoodFreak sagt:

      Liebe Monika, leider ist der Event „offiziell“ momentan nur für Deutschland – wegen Porto. Wenn sich jemand findet, der dir den Teller nach Italien schickt, und du bereit bist das Porto zurück zu tragen, lässt sich ja vielleicht etwas machen – das zweite Ziel des Tellers steht aber bereits fest.

  10. Shermin sagt:

    Sehr coole Idee. Und ja, ich bekenne mich schuldig, ich mag so alte Schnörkelkramsteller echt gerne. Zu meiner Verteidigung: Ich bin mit sowas aufgewachsen, die Liebe für den herrlichen Kitsch wurde also früh gepflanzt.
    Ah. Gibt es noch so ein Badge, das sich die Blogs draufpappen können, die vom Teller angereist wurden?

    LG

  11. Steph sagt:

    Was ein toller Event, grandiose Idee!

    Da ich ja eine ausgeprägte Vorliebe für Schnörkelteller mit Blumendekor habe, melde ich schon mal großes Interesse an – falls jemand nicht weiß, wo er/sie den Teller hinschicken soll 😉

  12. Karin sagt:

    schöne Idee und schönes Tellerchen ..
    dann hoffe ich mal das dass gute Stück auf seiner
    Wanderschaft auch mal bei mir einen Stopp einlegt.

    Liebe Grüße Karin

  13. Ulrike sagt:

    Tolle Idee, aber eine Etagere auf Reisen hätte sich noch besser gemacht, nicht? *duck und wech*

  14. Aha.
    Ich bin nicht nur nicht emanzipiert,
    ich werde sogar komplett ignoriert!

    ????

    • FoodFreak sagt:

      ich verstehe weder diesen noch deinen anderen Kommentar?

      • Das dachte ich mir 😉
        Ich frage mich nur, warum Männer von diesem Event ausgeschlossen sind.
        Lies mal Deine Formulierung nach dem spülen…

        LG, Peter

        • FoodFreak sagt:

          Verstehe. Nun.. 1. steht in den Spielregeln die Formulierung geschlechtsneutral und 2. ist es eine Tatsache dass *ich* (nichts anderes steht da) den Teller an eine Foodbloggerin schicke. Weil ich schon weiss an wen er geht, und das ist nunmal eine Frau. Tüte Erbsen zum Zählen gefällig? 🙂

          • Nein Danke.
            Keine Erbsen.
            Und es war auch gar nicht so furchtbar ernst gemeint.
            Aber wir Männer haben auch empfindliche kleine Seelen.

            Mit leckerem Gruß, Peter

        • Nathalie sagt:

          Da siehst Du mal, wie es uns Frauen normalerweise geht.

  15. Wunderschöne Idee! Ich liebe es ja bekanntlich eh, Dinge auf Reisen zu schicken 😉

  16. Hesting sagt:

    Wo ist der Teller denn jetzt gerade?

    Neugierige Grüße!

  17. Der Teller war bei mir.
    Ist jetzt aber wieder unterwegs. Wobei ich wegen der Urlaubszeit nun langsam Bauchgrimmen bekomme. Ist die/der Empfänger/in überhaupt noch im Lande?
    Mein Beitrag ist jedenfalls dieser:
    http://aus-meinem-kochtopf.de/gegrillter-lachs-mit-currysalz/

    Und für eine Zusammenfassung ist natürlich das erste Bild freigegeben.
    Mit leckerem Gruß, Peter

    • FoodFreak sagt:

      Hallo Peter,

      schön dass das gute Stück bei Dir wieder aufgetaucht ist 🙂 und das hast du auch sehr ansprechend in Szene gesetzt. – Die Regel des Events lautet aber eigentlich ’nur ein Bild‘ ;). Vielen Dank für’s Mitspielen.

  18. kaquu sagt:

    Hallo,
    eine sehr schöne Idee, gerade weil auch heute morgen der Teller unbeschadet bei mir gelandet ist.
    Mittwoch oder Donnerstag wird er mit Fisch gefüllt und Freitag schicke ich den Teller weiter.

  19. Judith sagt:

    Was für eine wundervolle Idee! Ich bin schon ganz gespannt in welchen Food-Blogger-Haushalten sich der Teller präsentieren darf!
    Super tolle Aktion :))

  20. Irene sagt:

    Da hattet ihr eine hübsche Idee und du gut umgesetzt 🙂 ich verfolge gerne die Reise! Spannender Event. In die Schweiz wird er kaum den Weg finden, zu hoch die Hürde des Portos.
    Liebs Grüessli
    Irene

    • FoodFreak sagt:

      Vielen Dank für den Anstupser 🙂 – ich hab das Post noch in den ToDo-Bookmarks liegen, wird gleich nachgeholt…

  21. Anja sagt:

    Teeeeeeller???? *ruf* Ja wo isser den grad, der schöne Teller? *neugierig guck*

  22. Liebe Petra, nun ist der Teller bei mir im Elsass angekommen und ich habe ihm eine tartine méditerrannée spendiert:
    http://bonjouralsace.blogspot.fr/2014/05/ein-teller-geht-auf-reisen-und-ich.html

  23. Bevor ich den Teller zu treuen Händen weiterreiche, hier mein Beitrag: http://milchmaedchen-milchmaedchen.blogspot.de/2014/08/fehlerbehebung-new-york-cheesecake.html – mit dem herzlichsten Dank für die schöne Idee!

  24. Jetzt hat der Teller auch in Aachen Station gemacht: http://www.schlammdackel.de/?p=19135
    Morgen reist er in eine sehr schöne Gegend weiter…

  25. Nun ist der Teller sogar in der Schweiz angekommen und wird dort seine kleine Rundreise antreten.

    Zunächst einmal ist er hier bei mir im schönen Tessin gelandet:

    http://tisalutoticino.blogspot.ch/2014/10/ein-teller-auf-reisen-und-tessiner.html

  26. lieberlecker sagt:

    Danke Petra, für diesen schönen Event und danke Sabine, dass Du den Teller in die Schweiz gebracht hast. Es hat ihm auch in Zürich gut gefallen 🙂

    Er darf bereits heute weiterreisen …

    http://lieberlecker.wordpress.com/2014/10/28/ein-teller-geht-auf-reisen-mit-herbstlichem-pulpo-salat/

    Liebe Grüsse aus Zürich,

    Andy

  27. Tanja sagt:

    Hallo Petra,

    vom lieben Toettchen Gerd habe ich den Teller bekommen und heute habe ich den passen Post dazu veröffentlicht:

    http://greenway36food.blogspot.de/2014/12/ein-teller-geht-auf-reisen-und-serviert.html

    Ich schicke ihn am Freitag weiter, bedingt durch die Feiertage.

    Hab noch ein feines Weihnachtsfest und danke für die schöne Idee!

    Liebe Grüße vom Niederrhein
    Tanja

  28. Birte sagt:

    Hallihallo,

    hier findest du den Beitrag zum Wanderteller! Ich habe mich riesig über die Aktion gefreut:

    http://goldbonsche.com/2015/08/23/ein-teller-geht-auf-reisen-brombeer-cheesecake-brownie/#more-1120

    Liebste Grüße,
    Birte von http://www.goldbonsche.com

  29. Der Teller ist nun auch bei mir angekommen und ich freu mich total, dabei zu sein!
    Noch suche ich einen Nachfolger, damit der kleine Teller bald weiterreisen kann:
    http://www.caroskueche.de/2015/08/ein-teller-geht-auf-reisen-zeit-fur.html

    Liebe Grüße!

  1. 17. Mai 2013

    […] Ein Teller geht auf Reisen (24) […]

  2. 12. August 2013

    […] foodfreak.de – Ein Teller geht auf Reisen […]

  3. 6. September 2013

    […] Leckereien aus allen Ecken des Landes garniert, fotografiert und verbloggt wird. Nun ist er über viele Stationen und dank der Kaltmamsell bei mir gelandet. (Den wunderschönen Teller ganz ohne Essensgedöns […]

  4. 4. Oktober 2013

    […] Dieser Asiateller kam zu mir per Post, übrigens (leer, selbstverständlich). Arthurs Tochter war sich zwar sicher, dass er den Aufenthalt im Gesindehaus nicht überleben würde – aber inzwischen ist er schon wohlbehalten in der Landeshauptstadt, die eigentlich ein Dorf ist, angekommen. Initiiert wurde die große Tellerreise im Übrigen hier. […]

  5. 14. Januar 2014

    […] bin böse im Verzug mit dem reisenden Teller und werde ihn jetzt die Tage endlich weiterreichen. Vielleicht brauchte er einfach eine kleine […]

  6. 16. März 2014

    […] gibt die Aktion Ein Teller geht auf Reisen von FoodFreaks. Dieser Teller wandert gerade quer durch Deutschland (und sogar die Schweiz) und […]

  7. 5. Juni 2014

    […] einem Jahr ist dieser hübsche Teller auf Geheiß von Foodfreak nun schon unterwegs von Blogger zu Blogger. Neulich hat mich Petra gefragt, ob ich ihn gerne haben […]

  8. 4. November 2014

    […] diesen Zutaten kredenzte die Liebe Petra von foodfreak im Mai 2013 ein spezieller […]

  9. 18. Dezember 2014

    […] Eine Übersicht der bisherigen Rezepte findet man auch auf Pinterest, die Spielregeln für “Ein Teller geht auf Reisen” findet man […]

  10. 9. Februar 2015

    […] sofort: zu Weihnachten soll es Waffeln geben. Er ist schon seit Mai 2013 auf Reisen und ich bin die 44. Station. Eine schöne Idee, die Petra vom Blog Foodfreak da hatte und bei der ich sofort gern mitgemacht […]

  11. 23. Dezember 2015

    […] Teller reist schon seit Mai 2013 kreuz-und-quer durch die Republik und hat sich schon über allerlei feine leckere Speisen erfreut. Bekommen habe von Madam Rote […]

  12. 13. Januar 2016

    […] Teller reist schon seit Mai 2013 kreuz-und-quer durch die Republik und hat sich schon über allerlei feine leckere Speisen erfreut. Bekommen habe von Madam Rote […]

  13. 12. Februar 2016

    […] bei Julia von „Habe ich selbstgemacht“. Schaut mal was sie darauf angerichtet hat. Bei Foodfreaks könnt ihr nachlesen wer ihn bereits alles hatte. Eine echt tolle […]

Kommentar verfassen