Schnitzel-Lunchbox

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

Nach zwei Monaten Südostasien muss ich wieder an den Schreibtisch, und der Liebste wieder in (momentan extralange) Arbeitstage, weswegen es heute für ihn diese Lunchbox zum Mitnehmen gibt.

2013-03-18-lunchbox

Selbst gemachtes Wiener Schnitzel mit Zitronenspalte, Kartoffel-Gurken-Salat mit einem Hauch Kernöl, ein Apfel, und zwei Green-Tea-Nougat-Stückchen als Extra. Das ist zwar für den langen Tag ein bißchen wenig, aber ich weiß aus sicherer Quelle, dass da noch ein Kilo Haribos auf dem Weg in den gemeinsamen Speiseraum ist…

Appetit bekommen? - Hungry for more?

3 Antworten

  1. Nathalie sagt:

    Ein Wienerschnitzel ist auch mal eine Idee für die Stattkantine. 🙂

  2. fengor sagt:

    ohja, die haette ich heute auch gerne 😉

  3. Das Wiener Schnitzel ist einer der Gründe, weshalb es sich zu leben lohnt 😀 😉

    Ob ein Kilo Haribo aber gesund sind? Ich wage es schon fast zu bezweifeln 😉

Kommentar verfassen