Vegetarische Burritos mit Linsen und Walnüssen

14. Februar 2013
Author:


Stilecht mexikanisch oder gar authentisch ist dieses Gericht absolut nicht, dafür aber sehr lecker und vollumfänglich vegetariertauglich – und ein bißchen Wärme bringt es auch in den kalten Februar.

Süßkartoffel-Walnuss-Burritos
 
Portionen: 4
Zutaten
  • ½ Tasse (US-cup) grüne oder kleine dunkle Linsen, wie Le Puy oder Pardino – ca. 125 Gramm
  • 500 g Süsskartoffel, 1 große oder 2 kleine, geschält, in 2-cm-Stücke geschnitten
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • ½ Teelöffel Meersalz
  • 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
  • 1 T scharfes Paprikapulver
  • 2 TL Garam Masala
  • 1 TL gemahlene Chilischote, z.B. Cayenne, ideal ist Chipotle (oder pimenton de la vera)
  • ¾ Tasse (cup) Walnusskerne, grob gehackt – ca. 90 Gramm
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten (getrennte Verwendung), 400 g
  • 200 g Reibkäse
  • Öl, für die Auflaufform
  • 6-8 Tortilla-Brote (oder arabisches Nannak / türkisches Ekmek-Brot)
  • Koriandergrün, gehackt
Zubereitung
  1. Als erstes wird die Füllung hergestellt. Dafür die Linsen mit ca. 400 ml Wasser zum Kochen bringen. Wenn sie kochen, den Deckel auflegen, die Hitze reduzieren und die Linsen ca. 25 Minuten sanft kochen lassen. In einem Sieb abtropfen.
  2. Die Süßkartoffelwürfel knapp mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen und zugedeckt 20 Minuten kochen lassen – dann sollten sie weich sein, aber noch die Form behalten wenn man die Stücke mit der Gabel anpiekt. Abgiessen, dann in eine grosse Schüssel geben. Nun die Kartoffeln zu Püree stampfen und beiseite stellen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln mit Salz darin anschwitzen, nach ca. 2 Minuten Knoblauch und die Gewürze zugeben und gut durchrühren, noch ungefähr 5 Minuten weiter garen. Masse zum Süsskartoffelpüree geben und gut vermengen.
  4. Linsen, Walnusskerne, knapp ⅔ der Dosentomaten und ⅔ vom Käse untermischen.
  5. Jetzt geht’s an die Fertigstellung.
  6. Ofen auf 175°C vorheizen, eine Auflaufform ausfetten.
  7. Tortillabrote auslegen, je Tortilla etwa ⅙ der Füllung (je nach Grösse der Tortillas) draufgeben und fest aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten in die Auflaufform legen. Die Form fest mit Alufolie verschliessen. – Bis hierhin kann man das Rezept auch prima vorbereiten und ein paar Stunden stehen lassen.
  8. Die Burritos etwa 30 Minuten im Ofen backen, dann die Folie abnehmen, und die restlichen Tomaten auf die Rollen verteilen, mit dem übrigen Reibkäse bestreuen, und alles nochmal in den heissen Ofen schieben bis der Käse eben geschmolzen ist.
  9. Burritos auf eine Servierplatte legen und mit dem Koriandergrün bestreuen.

Im Rezept steht bewusst ein generisches “Reibkäse” – das können genauso gut die Goudareste aus dem Kühlschrank sein wie der Pizzakäse im Beutel aus dem Discounter, oder auch geraspelter Mozzarella. Gouda, besonders mittelalter, ist gut geeignet.

Ein Tipp: bevor Käse und Tomaten zu Süßkartoffeln und Linsen kommen, das Ganze gut und kräftig abschmecken,  eventuell auch mit Pfeffer (obwohl ich den bei wirklich scharfem Chili nicht vermisse).

Kommen dann die heißen Burritos aus dem Ofen, fehlt zum perfekten Abendessen eigentlich nur noch ein mexikanisches Bier.


For an English version of this recipe please click here.

Print Friendly

Tags: , , ,

3 Responses to Vegetarische Burritos mit Linsen und Walnüssen

  1. Pixelpu
    19. Februar 2013 at 12:53

    Habe das Gericht am Samstag zubereit. Da wir nur zu zweit waren, habe ich einfach die Hälfte abgedeckt (nach Schritt 7) im Kühlschrank bis Montag abend aufbewahrt und es war immer noch genau so lecker. Sehr tolles Rezept, dass ich mir merken werde. Danke schön!

    • FoodFreak
      19. Februar 2013 at 12:57

      Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Danke für die freundliche Rückmeldung :)

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

Bento-Boxen

I do



Projekt Kim Chi. Teilnahme bis 21. April 2014

Letzte Kommentare

Food Inspiration

Follow Me on Pinterest 
My Pinterest Badge by: Jafaloo. For Support visit: My Pinterest Badge