Bayrisch Bento statt Kantine : Die Stattkantine

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. August 2015 aktualisiert

Während im Hause Foodfreak derzeit keine Bentos gemacht werden – das wird sich wohl auch aus Gründen frühestens im April wieder ergeben – hat anderen Orts Frau Cucina Casalinga beschlossen, den Liebsten mit handgemachten Lunchboxen, oder auf gut bayrisch, Brotzeiten zu versorgen.

stattkantine1

Hintergrund ist, dass der Herr der Cucina an einem Ort mit nur recht bescheidenen Essensoptionen zum Arbeitseinsatz antritt, und wie Euch auch Herr @datenhamster bestätigen kann, mag man sich, wenn man an besseres gewöhnt ist, damit nicht mehr so wirklich abgeben.

Statt Kantine heisst ihr neues Blog, in dem sie sowohl „bayrisches Bento“ anbietet, als auch andere, mit knapper Zeit aus dem heimischen Kochfundus zusammen gestellte Mittagsmahlzeiten zum Mitnehmen – ebenso köstlich wie inspirierend.

stattkantine2

Besonders schön: hier wird nicht auf Teufel-komm-raus auf hübsches Foto gestylt. Dafür gibt es Dinge, die ebenso einfach wie lecker sind – und immer selbst gemacht. Macht mich unheimlich an, und weckt die Lust, wieder selbst tolles Zeug einzupacken.

Wer noch Anregungen für den eigenen Bürolunch sucht, dem kann ich das Blog nur wärmstens empfehlen – vielleicht findet Ihr ja auch Ideen für Euren Alltag!
Mahlzeit! Brotzeit!

http://stattkantine.blogspot.com

Appetit bekommen? - Hungry for more?

3 Antworten

  1. fengor sagt:

    oh liest sich itneressant. Gleich mal in den Feedreader aufnehmen 🙂

  2. incognita sagt:

    Tolle Idee ! Spurte gleich rüber aber nicht ohne vorher zu betonen wie toll ich MrsFoodfreak’s Seite finde !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud