Orientalischer Nudelauflauf

Dieser Artikel wurde zuletzt am 27. Dezember 2014 aktualisiert

 

Orientalischer Nudelauflauf mit Reisnudeln

Das wunderschöne Büchlein Oriental Basics: Alles, was man braucht, um zauberhaft zu kochen von Cornelia Schirnharl und Sebastian Dickhaut kommt bei uns gern zum Einsatz, denn es zeigt fabelhaft einfache, schmackhafte Küche. Als ich bei der Kaffeebohne dann daraus ein mir irgendwie entschlüpftes Rezept für einen Nudelauflauf sah, wusste ich, das muss ich nachmachen.

Bei Reisnudeln denke ich eigentlich, asiaphil wie ich bin, an aus Reis hergestellte Nudeln, hier allerdings sind Nudeln in der Form eines Reiskorns gemeint, die Italiener nennen sie Orzo oder Risoni, die Griechen Kritharaki, und die Türken Arpa Sehriye.

Die strukturelle Integrität des Auflaufs ist nicht die beste – er zerfällt leicht – aber dafür ist er superköstlich.

Orientalischer Nudelauflauf

Author: nach Oriental Basics / Kaffeebohne Blog
Serves: 4
Ingredients
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 400 g Lamm- oder Rinderhackfleisch (bei mir: 500 g gemischtes türkisches Hack)
  • 1/2 TL gemahlenes Piment
  • Salz und Pfeffer
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten (400 g Inhalt)
  • 50 g Korinthen (bei mir ein Sultaninenrest aus dem Vorrat)
  • 400 g türkische Reisnudeln
  • 1 Bund Minze (bei mir 1/2 Bund türkisch-marokkanische Minze, schmeckt besser als dt. Pfefferminze)
  • 3 Eier
  • 150 g Joghurt
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 200 g Schafskäse (bei mir: 150 g korsischer Schafskäse)
Instructions
  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin braten und durchrühren, bis es schön krümelig ist. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, kurz weiterbraten. Fleisch mit Piment, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Tomaten mit dem Saft zum Fleisch schütten. Die Korinthen untermischen und alles offen bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Inzwischen für die Nudeln reichlich Wasser zum Kochen bringen, kräftig salzen. Die Nudeln ins Wasser geben und in etwa 8 Minuten bissfest kochen. Dann in ein Sieb schütten und gut kalt abschrecken. Kurz abtropfen lassen.
  4. Minze waschen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken, unter das Fleisch rühren. Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft ohne Vorheizen: 180 Grad).
  5. Nudeln und Hackfleisch abwechselnd in eine feuerfeste Form schichten. Die Eier mit dem Joghurt und Zitronensaft verrühren und gleichmäßig darüber gießen. Den Schafskäse zerkrümeln und auf den Auflauf streuen. Im Ofen (Mitte) etwa 25 Minuten backen, bis der Käse gebräunt ist.

Obwohl Herr datenhamster weder ein Fan von Käse ist noch Rosinen mag, befand er genau wie ich, dass das Essen höchst lecker war. Ich war skeptisch was die Zugabe der Minze angeht, aber das Ganze schmeckt wirklich genial.

Ein tolles Rezept aus einem absolut empfehlenswerten Buch!

Noch ein paar Ideen aus Oriental Basics

Appetit bekommen? - Hungry for more?

5 Antworten

  1. Lena sagt:

    Das Buch mag ich auch sehr gerne!
    Das Rezept ist mir aber glatt entschlüpft, kann natürlich auch sein, dass ich es überlesen habe, wegen der Rosinen. Aber das sollte auch ohne die kleinen Dinger machbar sein. Es ist jedenfalls vorgemerkt.
    Herzliche Grüße
    Lena

  2. Huebi sagt:

    Strukturelle Integrität? Dann leite halt mehr Energie des Herdes durch die Jeffries Röhren in die Auflaufform.
    Hast du eigentlich keinen RSS-Feed?

  3. Beatrix Alfs sagt:

    Schafskäse, Korinthen und vor allem Minze im Nudelauflauf sind für mich etwas völlig Neues. Aber man muss alles mal ausprobiert haben. Ich bin gespannt!

  1. 22. Juni 2014

    […] Etwas weniger klassisch, weil mit Orzo und arabisch gewürztem Hackfleisch gemacht, gefiel mir der Orientalische Nudelauflauf sehr gut. Und als ich dann bei Pinterest die Creamy Baked Orzo with Ham, Leeks and Peas von The […]

Kommentar verfassen