Wernli Trefino

Dieser Artikel wurde zuletzt am 24. November 2014 aktualisiert

„Me het de Wernli einfach gernli“ – So beginnt auf der Verpackung die Firmenbeschreibung des Herstellers von Trefino. „weil Wernli seit 1905 in Trimbach im Schweizer Jura feine Bisquits bäckt.“ Doch als ich las, dass Wernli 2008 vom Gebäckhersteller HUG AG übernommen wurde, dachte ich mir, mal wieder nur die Marke übrig geblieben. Aber dann, Entwarnung. Die HUG AG stammt aus Luzern, ist selbst ein Schweizer Traditionsunternehmen und hat Wernli natürlich am Stammsitz in Trimbach belassen.

Doch schauen wir uns Trefino etwas näher an. Die offizielle Bezeichnung lautet „Leichtes Meringue Biscuit mit zartschmelzender Kakaocrème Füllung, umhüllt und dekoriert mit Schweizer Schokolade.“

Von der Größe bzw. der Aufmachung hier ist Trefino wie ein schokoladenumhüllter Keks. Im Inneren ist allerdings kein gebackener Keks sondern eine Scheibe, ähnlich einer Baisermasse, jedoch etwas kompakter und feinporiger. darauf befindet sich die Kakaocreme, und umhüllt ist das Ganze mit dunkler Schokolade. Das Gesamtkonzept gefiel mir sehr gut.

Geschmacklich ist alles schön schokoladig. Die knusprige Konsistenz der Baiserschicht passt gut zur Creme. Letztere schmeckt bei Zimmertemperatur leider etwas zu süßlich, was sich aber nach Kühlen legt. Gekühlt schmeckte mir Trefino sowieso besser. Die dunkle Schokolade passt gut zur süßlichen Creme. Mir gefiel es.

In der Verpackung finden sich 14 Stück, das ergibt 100 Gramm. Vor allem durch die Creme sind die Kekse so mächtig, dass wir sie nicht alle auf ein mal gegessen haben. Auf der Verpackung finden wir dann auch die Zutaten:

Zucker, pflanzliches Fett, pflanzliches Öl (Erdnüsse), Reisstärke, Kakaomasse, Kakaobutter, fettarmes Kakaopulver 4.8%, Vollmilchpulver, Trockenmilcherzeugnis, Magermilchpulver, flüssiges Eiweiss*, Maisstärke, Trockeneiweiss*, Butterreinfett, Karamellzucker, Emulgator: Sojalecithine, natürliche Aromen. Kann Spuren von Haselnüssen, Mandeln und Weizeneiweiss enthalten. *Eier aus Bodenhaltung

Das klingt alles nicht schlecht und damit ist Trefino sogar was für unsere Freunde des glutenfreien Vergnügens.

Hier noch die Nährwertangaben:

(pro 100g)
Energiewert 2270 kJ/543 kcal
Eiweiss 5 g
Kohlenhydrate 55 g
Fett 33 g

 

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen