Grillspargel mit Tomaten-Orangen-Vinaigrette

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

grilled asparagus with tomato and orange vinaigrette

Immer mehr zeichnet sich ab, dass ich die Rezepte von Vincent Klink nur mehr als Inspiration nehme, statt mich genau daran zu halten – zum Beispiel war a priori klar, dass ich keine mit (Weizen-) Mehl hergestellten Kräuterflädle machen würde, aber dennoch reizte mich der Spargel mit Orangenvinaigrette aus Meine Küche.

Frau Küchenlatein war einen Tick schneller als ich; wer das Originalrezept, buchstabengetreu nachgekocht, anschauen möchte, wird hier fündig: Spargel mit Orangenvinaigrette und Kräuterflädle.

Eigentlich hatte ich ein Kerbelomelette dazu geplant; dank wunderbaren Wetters entschieden wir uns um und legten ein irisches Ochsen-Ribeye auf den Grill, zu dem diese schöne Version eines lauwarmen Grillgemüses prima mundete.

Ich habe den Spargel nicht abblanchiert – wie man sieht behält er durchaus auch so seine Farbe – und aus technischen Gründen auch nicht halbiert; dann rundum auf dem Grill etwas geröstet, schliesslich mit der Orangenvinaigrette begossen, welche sich zusammensetzte aus dem Saft einer halben Zitrone, dem Saft einer halben Orange, etwas Honig-Rosmarin-Senf aus dem Gabenpäckchen von Shermin, Salz und Pfeffer, Olivenöl, sowie einer Handvoll Schnittlauch und ein paar geviertelten Kirschtomaten aus der aktuellen Bio-Gemüsekiste.

Natürlich könnte man den Spargel genauso in der Pfanne braten, aber da ich die Grillhitze nun schon mal hatte bot sich das Grillen an. Die Reste gab es am Tag drauf kalt als Salat, was auch ganz prima schmeckte.

Ein Beitrag für meinen Ganzjahresevent Koch den Vinz.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

4 Antworten

  1. Hollie sagt:

    Nachgekocht, bzw. gerührt… Den grünen Spargel habe ich JOliver-like in der Grillpfanne rundherum angebraten. Da war er allerdings noch SEHR knackig, so dass er (ausnahmsweise!) in der MW für ein paar Minütchen Karussell fahren durfte… Insgesamt eine tolle Kombi, die neuen Pepp in mein altbewährtes Spargelrezept-Repertoire bringt… Danke für die Anregung & Gruß – Hollie!

  2. Mick sagt:

    Auf der Suche nach alternativen Spargelrezepten bin ich auch hierher gelandet und freue mich, dass es auch hier was neues mit Spargel gibt. Nichts gegen gekochten Spargel mit neuen Kartoffeln, aber irgendwann wird’s ein wenig öde und Spargel ist einfach viel zu lecker, dass er es verdient hätte, öde zu werden 🙂

    Vielen Dank für das Rezept, das wird bald nachgekocht!

  1. 29. August 2012

    […] Grillspargel mit Tomaten-Orangen-Vinaigrette […]

  2. 26. Dezember 2012

    […] Gebratener Spargel mit Orangenvinaigrette – chez Foodfreak […]

Kommentar verfassen