Paul Cluver, Gewürztraminer 2011

Dieser Artikel wurde zuletzt am 21. März 2017 aktualisiert

Gewürztraminer aus Südafrika

Wie einige andere Foodblogger wurde auch ich gefragt, ob ich nicht mal die Weine und das Angebot vom Wein-Depot (Stand 2017 nicht ehr existent) testen mag, und – sofern ich möchte – darüber berichten. Nach einer ausgesprochen freundlichen, netten, konstruktiven Kommunikation (das ist keineswegs immer so) kam dann wenig später ein Päckchen mit ein paar handausgewählten Flaschen Wein, von denen ich mir insbesondere diesen hier gewünscht hatte. — Danke!

Ich mag sehr gern Gewürztraminer, am liebsten auf der staubigeren Seite von trocken, gern aus dem Elsaß und Südtirol, und auch sehr ungewöhnlichen aus Spanien, aber aus Übersee? Das reizte mich ungemein.

Doppelt schön, dass mir nicht nur der Winzer sondern auch die Region Elgin erst mal nichts sagten und ich gleich meinen Horizont im Wortsinn erweitern konnte. Die Region Elgin, lese ich bei Wine Searcher, liegt östlich von Stellenbosch, und zeichnet sich durch ein recht kühles Klima aus, das sich als ideal für Chardonnay, Pinot Noir, aber auch Gewürztraminer und Riesling erweist.

Cluver Gewürztraminer EtikettDas Weingut Cluver wiederum, auf dem Etikett prangt ein stolzes „Est. 1896“, ist nicht nur einer der Pioniere des Weinbaus in der Region gewesen, sondern ist auch für die Green Mountain Eco Route, einen Zusammenschluss in Sachen Öko-Tourismus, Erhalt von Biodiversität, Umweltschutz und natürlich Weinbau verantwortlich.

Der 2011er Gewurztraminer aus Elgin bringt runde 12% Alkohol mit, die gut eingebunden sind – in der Nase merkt man die Wucht schon deutlich, im Mund ist der Wein aber so schmelzig wie man sich das wünscht.

Ein Hauch Lychee und nicht zu starke, aber sortentypische florale Noten duften mir entgegen, kontrastiert von einer Säure die für mich so absolut perfekt ist. Zu kalt sollte man ihn nicht trinken, dann können sich die komplexen Aromen nicht entfalten. Wird er ein klein bisschen wärmer, hat man etwas im Glas, das so auch (als Lob gemeint) im Elsaß gewachsen sein könnte – ein fabelhafter old-school Gewürztraminer, der sich vor den Weinen der alten Welt nicht verstecken braucht.

Vielen Dank für diese sehr angenehme Überraschung.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

1 Antwort

  1. den muss ich mir mal merken.
    kann nur bestätigen -selten so netten kontakt gehabt!

Kommentar verfassen