Koch den Vinz: Selleriesuppe ohne Lachscroûtons

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Frau Küchenlatein hatte ja schon vorgelegt, und die Selleriesuppe mit Lachscroûtons aus Meine Küche von Vincent Klink nachgekocht.

Das Rezept findet sich aber nicht nur im Buch und bei Küchenlatein, sondern auch im Artikel Ein Schwabe mit Stern bei Zuhause Wohnen, sowie noch einige andere Rezepte von „Vinz“.

Selleriesuppe mit Lachscroûtons

4-6 Portionen

400 g Sellerieknolle
1 EL Zitronensaft
1 EL Butter
4 Scheiben Kastenweißbrot
2 EL Olivenöl
4–6 Scheiben Räucherlachs
750 ml Hühnerbrühe
2 EL Madeira
Salz, Pfeffer
30 ml süße Sahne

Sellerie schälen, in kleine Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Sellerie in Butter kurz andünsten, mit ca. 1/2 Tasse Wasser ablöschen, zugedeckt im Topf ca. 10 bis 15 Minuten weich dünsten. Mit dem Pürierstab fein pürieren. Vom Weißbrot die Rinde abschneiden, in Olivenöl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braun rösten. Zwei Scheiben mit Lachs belegen, die restlichen Scheiben daraufsetzen. Hühnerbrühe erhitzen, unter Rühren zum Selleriepüree gießen, zum Kochen bringen, mit dem Schneebesen weiterrühren. Madeira unterrühren, Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne steifschlagen, unterrühren. Die Lachsbrote in gleich große Würfel schneiden, mit der Suppe anrichten.

Naturgemäss gab es das Ganze bei mir ohne Weissbrotwürfel. Als Einlage habe ich 100 g MSC-zertifizierten geräucherten Wildlachs in Streifchen geschnitten, etwas mehr Sahne verwendet, von der ich jeder Portion noch einen Tupfer obenauf spendiert habe, und einen Hauch Zitronenschale auf den Sahneklecks geraspelt.

6 Portionen ergibt das maximal als Vorspeise, 3-4 halte ich für realistisch. Die Suppe ist supereinfach herzustellen, und obwohl ich mir nicht irrsinnig viel aus Sellerie mache, finde ich sie lecker. Mit dem Crunch der Croûtons wäre sie sicher perfekt gewesen

Ein Beitrag für meinen Ganzjahresevent Koch den Vinz.

Appetit bekommen? - Hungry for more?

2 Antworten

  1. 29. August 2012

    […] Selleriesuppe ohne Lachscroutons […]

  2. 26. Dezember 2012

    […] Selleriecremesuppe mit Lachscroutons – chez Foodfreak […]

Kommentar verfassen