Koch den Vinz – ein Ganzjahres-Food-Event

7. Januar 2012
Author:

Das Durchkochen von ganzen Kochbüchern zu Blogzwecken ringt mir stets Bewunderung ab. Das könnte ich nie, schon gar nicht so ambitionierte Sachen wie Alinea at Home, oder The French Laundry at Home. Sehr viel Freude hatte ich am Momofukufor2-Blog, aber selbst das wäre mir zu abgedreht. Dann blickte ich in mein mittlerweile wieder recht überschaubares Kochbuchregal, und griff nach einem das ich noch nie wirklich benutzt habe, obwohl mir die Rezepte ausnahmslos gefallen: Meine Küche von Vincent Klink. Ich blätterte durch, und dachte: Ja warum eigentlich nicht? Die Idee war geboren: ich koche mich durch den Klink!

“Klink finde ich auch toll” sagte eine andere Bloggerin zu mir, “ich hab grad nach einem seiner Rezepte gekocht.” Richtig – dank der TV-Präsenz des sympathischen Schwaben sind seine (gut nachkochbaren) Rezepte mittlerweile vielerorts zu finden, und er hat zu Recht eine große Fangemeinde.

Warum also nicht einen Event für alle draus machen?

Koch den Vinz

Mitmachen kann jede/r, der/die Rezepte von Vincent Klink zwischen heute und dem 25.12.2012 kocht und verbloggt. Alles Weitere findet Ihr in dem statischen Artikel Koch den Vinz, der auch oben in der Menuleiste verlinkt ist. Ich freue mich sehr, dass auch das Medienbüro von Vincent Klink und der Verlag Gräfe+Unzer dieses Projekt mit ihrer spontanen Zustimmung begleiten, und mir Bildmaterial zur Verfügung gestellt haben.

In diesem Sinne, lasst es Euch schmecken.

Print Friendly

Tags: , ,

43 Responses to Koch den Vinz – ein Ganzjahres-Food-Event

  1. 7. Januar 2012 at 15:33

    Was ein netter Banner!
    Und die Idee ist gut – etwas von Vinz nachzukochen, ist leicht machbar, zudem du einiges an Zeit zur Verfügung stellst.

  2. 7. Januar 2012 at 16:39

    Hach, ich koch ihn auch, den Vinz! Ich habe ja noch das vegetarische Projekt, dann wird eben beides kombiniert.

  3. 7. Januar 2012 at 15:48

    Eine wirklich schöne Idee, da mache ich gerne mit, weil ich eines der ältesten Kochbücher von ihm besitze und schon immer mal was daraus kochen wollte.

    Ich schätze ihn sehr, bei unserem Besuch in seinem Restaurant im September habe ich ihn gebeten dieses alte Buch zu signieren und er hat sich so darüber gefreut und mir gleich sein neuestes Buch geschenkt. Das kann ich sehr empfehlen. Er ist nicht nur ein toller Koch, auch seine kulinarischen Erinnerungen machen viel Spaß.

  4. 7. Januar 2012 at 16:15

    @ishtar_ *~* Die beste Idee seit ‘Julie & Julia’. <3 Klink, seinen Sitting Kitchenbull, sein Tagebuch & seine Rezepte & mache gerne mit!

  5. 7. Januar 2012 at 16:21

    Ich find den Klink sehr sympathisch. Bin also dabei!

  6. 7. Januar 2012 at 20:52

    Die Idee gefällt mir gut. Ich mag den Vinz, er kocht ganz ohne Allüren. Er ist ja öfters mal beim SWR zu Gast – habe schon seine Kartoffelschnecken mit Speck und Feldsalat auf meine Art nachgekocht, die er dort präsentiert hat, das war aber schon im Dezember 2011. Aber vielleicht koche ich nochmal was nach, dann melde ich mich gerne mit einer Teilnahme.
    LG
    Markgraeflerin

  7. 7. Januar 2012 at 21:35

    Ich freu mich auch toal. Zumal ich nicht nur seine Rezepte toll finde, sondern auch seine Biografie… und dass er sich nicht für Geld zum Affen macht.

    Gell, der Abschlussevent in der Wielandshöhe steht? ;-)

  8. 8. Januar 2012 at 14:03

    Hier mein Start in dies wunderbare Event:

    http://skizzenblockg.blogspot.com/2012/01/habe-die-ehre-vincent-klink.html

    Herzliche Grüße von Penelope

  9. 8. Januar 2012 at 17:33

    Herr Klink ist so sympathisch, da schliesse ich mich doch gerne an.

  10. 12. Januar 2012 at 15:13

    Da schließe ich mich doch an. Das Kochbuch ist nämlich gerade angekommen und ich finde die Rezepte sehr interessant!

    Liebe Grüße
    Nadja

  11. 13. Januar 2012 at 12:05

    Wie toll!!!! Ich bin begeistert, zumal ich gerade in dieser Woche einen Tisch beim Herrn Klink reserviert habe, um dort Hochzeitstag zu feiern. Und so ein schönes Banner! Da hast du aber eine geniale Idee gehabt.

  12. 13. Januar 2012 at 17:59

    Huhu,

    ich find den Event total klasse, ich hab zwar kein Kochbuch von ihm, hab mir aber gleich ein paar Rezepte aus dem Netz geholt ;) und auch gleich mal angefangen eins nachzukochen, war echt lecker:

    http://stephiskoestlichkeiten.blogspot.com/2012/01/koch-den-vinz-kasseler-mit-linsen.html

    LG
    Stephi

  13. 14. Januar 2012 at 00:33

    Kochbuch ist bestellt, ich bin gespannt.

  14. 16. Januar 2012 at 16:06

    http://wintersprosskocht.blogspot.com/2012/01/128-premiere-versaut.html

    Mein erster Versuch. Bin mäßig begeistert, mal schauen, was der Rest noch bringt :)

    Liebe Grüße
    Nadja

  15. 17. Januar 2012 at 19:09

    ich habe mal mit Vinz gekocht – als Gast in einer seiner Kochkunst-Folgen, als es um us-amerikanische Küche ging: http://www.usa-kulinarisch.de/1167/usa-kulinarisch-im-fernsehen/

    Ich fand ihn großartig, sehr locker und freundlich und er kocht unglaublich routiniert: Hier ein Prise von etwas, da etwas drangießen, kurz schütteln, rühren, wenden – und alles wurde perfekt :-)

  16. FoodFreak
    18. Januar 2012 at 05:10

    Projektseite geupdated (zum ersten).

  17. 18. Januar 2012 at 15:23

    ok, überredet. :)
    Ich kaufe mir jetzt endlich ein V. Klink-Kochbuch!
    Deine Idee ist super!

  18. 18. Januar 2012 at 17:42

    Huhu,

    ich hab gestern die leckeren Pfannkuchenrouladen von Vincent Klink gemacht, sehr lecker:

    http://stephiskoestlichkeiten.blogspot.com/2012/01/koch-den-vinz-die-2-pfannkuchenroulade.html

    LG
    Stephi

  19. 25. Januar 2012 at 22:10

    Hallo,
    was für eine schöne Vorgabe, ich mag Vincent Klinks Küche sehr, habe auch schon einige Rezepte von ihm verbloggt.

    Dies ist meine erste Event-Teilnahme mit diesem Rezept

    Soufflés von Ziegenfrischkäse mit Gemüsesalat
    aus dem Buch: Meine mediterrane Küche

    http://kegala.blogspot.com/2012/01/souffles-von-ziegenfrischkase-mit.html

    lieben Gruß Gaby

  20. 28. Januar 2012 at 12:46

    Wie gesagt, da bin ich gerne dabei und hier kommt mein erster Beitrag:

    http://bushcooks-kitchen.blogspot.com/2012/01/koch-den-vinz-lachem-surah.html

    Lachem Surah – mal was anderes, aber trotzdem echt Vinz :-)

  21. 28. Januar 2012 at 18:24

    Die Idee gefällt mir gut und sobald ich mal was von Vincent Klink gekocht habe, melde ichh mich sehr gerne wieder :-)
    LG, Micha

  22. 31. Januar 2012 at 16:06

    Die Idee gefaellt mir vor allem deshalb so gut, weil wir ein ganzes Jahr Zeit haben. Da ich gerne seine TV Sendung schaue, mache ich sicherlich mit. Vielleicht, wenn es Fruehling wird… Schoene Idee. Danke dafuer.

    • FoodFreak
      31. Januar 2012 at 16:12

      :-) Naja das Jahr hab ich mir selber für das Buch genommen, weil es sich ja auch durch die Jahreszeiten kocht – aber ich gebe Dir Recht; ich hab oft mit Events das Problem, dass sie vorbei sind bis ich was dafür gekocht habe…

  23. 5. Februar 2012 at 17:22

    na, da darf ich nicht fehlen…..Ich steuere auch gerne gleich was dazu bei: http://www.tueschmecker.de/2011/07/fleischpastete-im-teigmantel-furs-picknick/

    • FoodFreak
      5. Februar 2012 at 17:50

      Schön, dass der Vinz so inspirierend ist, Frau Schmecker, aber für die Zwecke des Events sind nur Rezepte zulässig, die – wie auch oben zu lesen ist – zwischen dem 7. Januar 2012 und dem 25. Dezember 2012 verbloggt wurden, tschulligung :)

  24. 13. Februar 2012 at 13:52

    Ein super Event! Ich habe mal ein Kochkunst Rezept nachgekocht. Sehr gelungen! Jetzt steht eine Kochbuchkauf nichts mehr im Wege! Dann kann weiter fleißig nachgekocht werden.

    http://www.annas-klassiker.blogspot.com/2012/02/linsensuppe-mit-forellenfladle.html

  25. 14. Februar 2012 at 14:24

    Super Sache. Habe zwei Vinz-Rezepte nachgekocht, gebloggt und die Links an die angegebene Adresse gemailt. Wann werden sie in die Liste aufgenommen?
    Liebe Grüße
    Peter aka Genießer

    • FoodFreak
      14. Februar 2012 at 14:26

      Peter, ich aktualisiere die Liste ungefähr einmal im Monat, da die Mailadresse mit der für DKduW identisch ist.

  26. 19. März 2012 at 20:01

    So der Vinz ist verblogt ;-) und die Mail unterwegs…
    http://gourmet-buedchen.blogspot.de/2012/03/zitronenhuhnchen-mit-lauchflan.html
    LG
    Klärchen

  27. 2. April 2012 at 05:16

    Glücklicherweise habe ich es endlich geschafft noch einen Vinz zu kochen und es hat wunderbar geschmeckt.

    http://bushcooks-kitchen.blogspot.de/2012/03/koch-den-vinz-dorade-jemenitisch.html

  28. 15. Mai 2012 at 09:16

    So endlich hätten wir auch das geschafft !
    Guckst du hier :
    http://www.changpuak.ch/Rezepte/Spargel_Morcheln_Tartelettes.php
    Liebe Grüsse aus Zürich !

  29. 11. Juni 2012 at 17:03

    Koch den Vinz. Ein gutes Thema….
    Diesen Vinz habe ich gekocht: Seewolf in Auberginen mit Orangen-Beurre-Blanc…

    http://kochbuchfuermaxundmoritz.blogspot.com.es/2012/06/koch-den-vinz-seewolf-in-auberginen-mit.html

    Gut war’s….

  30. 16. Juli 2012 at 12:52

    Vielen Dank für die inspirierende Idee und den Anlass es dir gleich zu tun. Statt den Vinz koche ich aber den Alex, was sicherlich ähnlich spannend, aber wahrscheinlich auch ähnlich aufwändig, ist. Ein Jahr kann so schnell vorbei sein.

    • FoodFreak
      16. Juli 2012 at 12:53

      Viel Erfolg, finde ich sehr spannend. Für den Vinz werde ich mir wohl ein Jahr Verlängerung geben müssen, ich komme dank Allergie-Elimination und Terminen einfach nicht dazu, das in die Tat umzusetzen…

  31. 10. November 2012 at 18:53

    Hallöschen,

    hier kommt noch ein Gulasch http://verbotengut.blogspot.de/2012/11/rindergulasch-mit-brezenknodeln.html

    LG Kerstin

Bento-Boxen

I do



Projekt Kim Chi. Teilnahme bis 21. April 2014

Letzte Kommentare

Food Inspiration

Follow Me on Pinterest 
My Pinterest Badge by: Jafaloo. For Support visit: My Pinterest Badge