Zitronensorbet

Dieser Artikel wurde zuletzt am 31. Oktober 2014 aktualisiert

Für den Indian Summer lohnt es sich durchaus, noch einmal die Eismaschine für eine erfrischende Köstlichkeit anzuwerfen – inspiriert von einem Rezept aus Jamie’s Italy

Sorbetto di Limone nach Jamie Oliver

Jamie Oliver macht das Ganze in einer flachen Schale, ich vermute dann hat es mehr die Konsistenz einer Granitá, wir haben die Eismaschine dafür eingesetzt, das Ergebnis ist absolut köstlich.


Sorbetto di Limone

nach: Jamie’s Italy

SIRUP
200 g Zucker
200 ml Wasser

SORBET
200 ml Zitronensaft, frisch gepresst
2 Bio-Zitronen, die Schale fein abgerieben
1 Esslöffel Mascarpone

Zunächst aus Zucker und Wasser einen dünnflüssigen Sirup kochen und abkühlen lassen; dann alle Zutaten gründlich verrühren, Abschmecken (es soll recht süß sein) und gefrieren lassen. (Wer keine Eismaschine benutzt, sollte das Sorbet mindestens 4 Stunden gefrieren lassen und einmal stündlich mit einer Gabel durchrühren).


Guten Appetit!

For an English version of this recipe click here.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

3 Antworten

  1. Danii sagt:

    Das Sorbet klingt ja total erfrischend. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. LG

  2. LemonSquash sagt:

    Klingt super, wollte eh noch mal die Eismaschine anschmeißen.

    Hast du das Foto selbst gemacht? Es sieht genial aus – wenn du es selbst gemacht hast: Wie?

    LG;
    Lemon

    • FoodFreak sagt:

      Sofern nicht explizit eine andere Quelle dabei steht sind alle meine Fotos selbst gemacht. Die kleine Glasschale steht auf einem glänzenden roten Kunststoff-Platzteller, gemacht ist das Bild mit einer Canon 350D und einem 50-mm-Objektiv, der Rest ist ein bißchen Schieben von Beleuchtung und Blickwinkel… in groß hier zu sehen: http://www.23hq.com/dhania/photo/3135199

Kommentar verfassen