Aubergine mit Lemongrass, Chili und Lauchzwiebeln

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

2011-09-20 thai-aubergine

Für den Auberginen-Event im Gärtnerblog wollte ich etwas Leichtes, Frisches jenseits der ausgetretenen Pfade der Auberginenwelt. Eine Weile liebäugelte ich mit einem Antipasto, dann sah ich dass Nicky sowas schon (nach Ottolenghi) verbloggt hatte. Der Griff zu 660 Curries förderte schließlich etwas Überraschendes zu Tage, ein

Scharfes Thai-Auberginengemüse mit Zitronengras

Raghavan Iyer schreibt sinngemäß, dass ihn das Gericht an Ratatouille erinnere, auch gut kalt gegessen werden könne, und er es im Sommer auch schon mal mit Baguette serviere. Ich habe mich für Duftreis und ein garlic and black pepper pork dazu entschieden, beides eine gute Wahl.

Aubergine mit Lemongrass, Chili und Lauchzwiebeln
Author: adaptiert nach 660 Curries
Serves: 3-4
Ingredients
  • 1 große (europäische) Aubergine
  • 1 große Tomate, hier: Fleischtomate
  • 1 kleines Bund Koriandergrün
  • 3 Stiele Zitronengras, nur das weichere Weiss und Hellgrün
  • 1 Teelöffel grobes Meersalz
  • 4 große Knoblauchzehen
  • 4-5 scharfe spitze grüne Thaichilis
  • 2-3 Kaffirlimettenblätter
  • 2 Esslöffel neutrales Öl
  • 3 Lauchzwiebeln, das Weisse und Hellgrüne grob gehackt
  • eine Handvoll Thai-Basilikum, grob zerzupft
Instructions
  1. Die Aubergine in etwa Pommes-Frites-Stücke schneiden. Die Tomate grob hacken.
  2. Zutaten von Koriandergrün bis Kaffirlimettenblätter in einem Elektrohacker fein zerhacken.
  3. Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen, die Auberginen hineingeben, und die Chili-Lemongrass-Mischung darüber verteilen. Ungefähr zwei Minuten lang rührbraten. Tomatenwürfel zugeben, alles unter gelegentlichem Umwenden garen bis die Aubergine weich ist, das dauert 10-15 Minuten.
  4. Lauchzwiebeln und Thai-Basilikum unterziehen.

 


chile-spiked eggplant with lemongrass and scallions

Die komplexen ätherischen Noten aus Lemongrass, Thai-Basilikum, Chili und Kaffir-Lime harmonieren super mit der Aubergine – das Gericht wird es sicher wieder einmal in meinen Wok schaffen, und vielleicht auch auf ein sommerliches Buffet.

Garten-Koch-Event September 2011: Aubergine [30.09.2011]

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

7 Antworten

  1. Bei mir schafft es dieses Gericht auf jeden Fall ganz oben auf die Nachkochliste – ich würde allerdings Koriandergrün durch Petersilie ersetzen.

  2. Sus sagt:

    Ich hatte zwar auch mal in dem Buch geblättert, aber nichts gefunden. Danke für’s Hervorholen!

    Liebe Grüße, Sus

  3. Michael sagt:

    Mal eine anders Auberginenrezept. Werde ich bestimmt mal nachkochen.

  4. Wollte mich bei der Überschrift schon freuen, dass ich dies dank Balkongärtchens ohne Gang zum Asialaden nachkochen könne, aber Kaffirlimettenblättern wachsen bei mir leider Keine. Ob’s die Eingefrorenen auch tun? 😉

  1. 21. September 2011

    […] Aubergine mit Lemongrass. Chili und Lauchzwiebeln – September 2011 Updates die zweite: was andere daraus gekocht haben […]

  2. 28. September 2011

    […] von foodfreak sei Dank. Während sie frisches „jenseits der ausgetretenen Pfade der Auberginenwelt“ […]

Kommentar verfassen