Zucchinipuffer auf indische Art

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Sommerzeit ist automatisch auch Zucchinizeit, und jeder der so ein Pflänzchen im Garten hat freut sich über neue kreative Ideen, mit den fröhlich dahinwuchernden Gewächsen zu kochen, ausserdem sind sie ebenso kalorienarm wie gesund und – richtig zubereitet – echt lecker.

Für das heutige Rezept braucht man in etwa 1 kleine und zarte Zucchini, bitte rechtzeitig ernten!

Als Vorspeise reicht’s für 4 Personen, als kleines Hauptgericht für zwei.

Indische Zucchini-Crepes

Ob es nun ein Pfannkuchen, Puffer, Crepe oder Küchlein ist ist Ansichtssache. Die Originalvorlage war ein Kichererbsencrepe aus Das große vegetarische indische Kochbuch von Julie Sahni, und das hänge ich Euch auch so an wie es im Buch steht.

Für die heutige Fassung habe ich die Zucchini auf der Vierkantreibe ganz fein geraspelt, und eine halbe Zwiebel sowie den Ingwer direkt mit der Microplane in den Teig gerieben, ansonsten alles wie unten stehend.

Dazu gab’s scharfes Mango-Chutney (und ein Tomaten-Chutney, das aber nicht so gut passte).

Das Rezept:

Kichererbsen-Crepes mit Ingwer und Chili – Chilla

ZUTATEN

TEIG
– 1 cup Kichererbsenmehl
– 1 cup Wasser
– 1 Esslöffel frischer Ingwer, gehackt
– 2 scharfe grüne Chilischoten, feingehackt
– 1/8 Teelöffel roter Paprika
– 1 Teelöffel grobes Salz, nach Belieben
– 2 Esslöffel leichtes Sesamöl, oder Pflanzenöl
– Öl, zum Braten
VARIANTE
– 1 cup Zucchini, geraspelt ODER
– 1/4 cup Schalotten, gehackt

ZUBEREITUNG

Kichererbsenmehl und Wasser in der Küchenmaschine, im Mixer oder mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig rühren. Alle Zutaten, außer dem Öl zum Braten, zugeben und gut verrühren.

Eine beschichtete Pfanne (15-20 cm Durchmesser) bei mittlerer Hitze sehr heiß werden lassen. Pfanne leicht mit 1/2 bis 3/4 TL Öl bepinseln.

Ca. 1/4 Tasse Teig in die Pfanne giessen. Pfanne schwenken, um denTeig gleichmäßig zu verteilen. Crepe braten, bis sie auf der Unterseite leicht gebräunt sind (ca. 2 Minuten). Wenden und auf der anderen Seite 30-45 Sekunden braten. 1/2 bis 1 TL Öl während des Bratens zugiessen, damit die Crepe knusprig wird. Wenn Sie wollen, daß die Crepes noch knuspriger werden, 2 bis 2 1/2 TL Öl pro Crepe nehmen. Sofort servieren oder warm halten, bis die restlichen Crepes zubereitet sind.

SERVINGS: 4
SOURCE: Julie Sahni: Das große vegetarische indische Kochbuch

Cup meint wie immer eine US-cup mit 240 ml Inhalt oder 1 grossen Kaffeebecher.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

2 Antworten

  1. My German ...Kitchen in the Rockies sagt:

    Meine measuring cups haben alle 250 ml pro cup.
    Das Rezept find ich super und werde es bestimmt ausprobieren! Normale Zucchini pancakes hab ich auch schon oefter gemacht. Die indische Variante gefaellt mir doch noch besser.
    Thanks.

  1. 12. August 2014

    […] in Form von Zucchini, Gurke und Tomaten (danke Mutti!). Beim Rumstöbern im Interweb kam ich hier vorbei und wie es Schicksal und Asiasupermarkt wollten, hatte ich gerade heute neues […]

Kommentar verfassen