Kokoseiscreme und Erdbeeren

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

coconut ice cream with fresh strawberries

Sahniges Kokos-Eis

Bei der Zubereitung der Pandan-Kokos-Eiscreme dachte ich, hm, wenn das mit Pandan geht müsste es auch als reine Kokoseiscreme klappen. Und tatsächlich funktioniert es wunderbar – das Grundprinzip ist dasselbe, nur wird hier nicht mit Pandan aromatisiert, sondern mit Kokoslikör, in diesem Fall Cocotida, in dem ich noch ein paar Kokosraspel eingeweicht habe.

Kokos-Eiscreme

1 Dose gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen, mein Asienladen verkauft Longevity brand)
1 Becher (125 g) Creme Double
Kokosmilch, ca. 200 ml (siehe Text)
60 ml Kokoslikör
2 Esslöffel Kokosraspel

Kokosraspel in einem kleinen Topf mit dem Likör vermischen, erhitzen, und eine halbe Stunde quellen und abkühlen lassen.

Gezuckerte Kondensmilch und Creme double verrühren. Den Creme Double Becher zweimal mit Kokosmilch füllen, zur Masse geben, die Kokosraspel samt Likör einrühren.

Alles kalt stellen; in der Eismaschine nach Anleitung gefrieren lassen und noch mindestens 30 Minuten im Tiefkühler nachfrosten. Nach Wunsch mit frischen Erdbeeren servieren,

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

3 Antworten

  1. zorra sagt:

    Als Kokosfan muss ich das bald nachmachen. Wie gross ist bei dir eine Dose Kondensmilch, bzw. wieviel nimmst du? Ich habe übrigens schon mal etwas ähnliches gemacht – Coconut Kiss-Choco-Eis.

    • FoodFreak sagt:

      von der gezuckerten Kondensmilch gibt es hier nur eine Größe, 397 bzw. 400 Gramm – wenn ich mich recht entsinne gibt es La Lechera auch in der Größe. (Und nun hab ich lust auf café con leche y leche…)

  2. zorra sagt:

    Danke für die schnelle Antwort. Ich kaufe die Kondensmilch immer bei Lidl (740g-Dose). Und jetzt habe ich auch Lust auf Café con leche y leche. 😉

Kommentar verfassen