Seelachsröllchen im Grünen

Dieser Artikel wurde zuletzt am 20. September 2016 aktualisiert

Seelachs im Grünen

Dieses frühlingshafte Gericht begann sein Dasein als ein Rezept für Seezungenröllchen mit Dillsauce und Gurkenstreifen aus dem (leider nur noch antiquarisch erhältlichen) Buch Kochzeit Fisch von Alexander Herrmann.

So gern ich die Küche des Franken und besonders seine Fischgerichte mag – Seezunge ist mir für den Alltag viel zu kostspielig, und die Mengen der Rezepte sind auch eher auf der Seite eines Mehrgangmenüs angesiedelt. Deswegen wurden bei mir daraus eine eigene, deutlich überarbeitete Fassung.


Seelachsröllchen im grünen Gemüsenest

sehr frei nach einer Idee von Alexander Herrmann

Ergibt: 3 Portionen

Zutaten

  • 5 mittelgroße Seelachsfilets
  • Salz, Pfeffer
  • Dill, gehackt
  • Zitronensaft von 1/2 Zitrone
  • 1 Schalotte
  • Butter
  • 1 Salatgurke
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • Prosecco, oder leichter Weisswein
  • eine halbe Kaffeetasse Gemüsebrühe
  • eine halbe Kaffeetasse Sahne
  • Olivenöl
  • Rouladennadeln, oder Holzspießchen

Zubereitung

  1. Die Fischfilets auf Gräten überprüfen. Längs halbieren, trockentupfen. Auf die Hautseite legen. Salzen, pfeffern, dünn mit Dill bestreuen. Umdrehen, auf der dickeren Seite anfangen die Filetstreifen eng zu Röllchen aufzuwickeln. Mit Rouladennadeln oder Holzspießchen fixieren. Den Ofen auf 150 Grad C vorheizen.
  2. Die Gurke und Zucchini streifig schälen, halbieren und soweit nötig entkernen. Längs in breite Streifen / Bänder hobeln (mit einem V-Hobel, dem Sparschäler oder auch einem sehr scharfen Messer). Streifen mit etwas Salz bestreuen.
  3. Die Schalotte schälen und fein hacken. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, die Schalotte darin anschwitzen.
  4. Die Fischröllchen in einen tiefen, ofenfesten Teller setzen (ich habe den Deckel der Jenaer Glasform genommen), mit dem Zitronensaft beträufeln und einen kräftigen Schuss Prosecco rundherum angießen. In den Ofen stellen, etwa 10 Minuten garen lassen.
  5. In der Zwischenzeit Brühe und Sahne zu der Schalotte geben und etwas einkochen lassen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Die Gemüsestreifen abtropfen lassen und in die Pfanne befördern, unter Rühren garen bis sie halbweich sind.
  6. Gemüse auf Teller verteilen. Die Sauce mit einem Schuss Prosecco und Dill verfeinern, Fischröllchen auf die Gemüsenester setzen und mit etwas von der Sauce umgießen.

Für besonders hungrige Gesellen bieten sich hier evtl. ein paar neue Kartöffelchen als Beilage an.


Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen