Lachs auf Linsen mit Senf-Kräuter-Butter

Dieser Artikel wurde zuletzt am 31. August 2015 aktualisiert

Vergangene Woche habe ich den ersten Frühjahrsputz in meinen Schränken gemacht – Tiefkühler abgetaut und gesichtet, Gewürzschrank neu sortiert, umgefüllt, gehortete Marmeladen- und Einmachgläser aussortiert, und schliesslich (mal wieder) meine Vorratsschränke durchforstet. Dabei fanden sich auch noch grüne Linsen aus Frankreich, die mengenmäßig perfekt zu diesem winterlichen Rezept von epicurious.com für Saumon aux Lentilles passten.

Lachs auf Linsen mit Senf-Kräuter-Butter

Der Clou an dem ansonsten ganz einfachen Gericht ist die selbst gemachte Kräuterbutter. Wie so oft habe ich mir beim Kochen ein paar Freiheiten gegenüber dem Original heraus genommen 🙂


Lachs auf Linsen mit Senf-Kräuter-Butter

adaptiert nach Gourmet magazine, March 2008

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

KRAEUTERBUTTER

  • 70 Gramm Butter, weich
  • 1 Esslöffel gefriergetrockneter Estragon
  • 1 Esslöffel Schnittlauchröllchen, hier: TK
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Teelöffel grobkörniger Senf

LINSEN

  • 1 Tasse (US-cup) grüne französische Linsen
  • 1 Liter Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 Lauchstangen, nur das Weiße und Hellgrüne
  • etwas Butter
  • 1 Schuss Weißwein, trocken
  • 1-2 Teelöffel Weißweinessig
  • Salz

LACHS

  • 4 Portionen Lachsfilet
  • Salz und Pfeffer
  • etwas frischer Zitronensaft
  • Pflanzenöl, zum Braten

Zubereitung

  1. Die Zutaten für die Butter gründlich miteinander vermischen, zu einer Rolle oder Kugel formen und kalt stellen.
  2. Linsen in dem gesalzenen Wasser aufsetzen und knapp gar kochen (ca. 25 Minuten). Abgießen, dabei ein wenig der Kochflüssigkeit auffangen (ca. 50 ml).
  3. Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.
  4. Butter in einem großen flachen Topf (oder Pfanne) schmelzen. Lauch zugeben, etwas anschwitzen lassen, wenn er beginnt Farbe zu nehmen, einen Schuß Wein angießen, garen bis das Gemüse weich ist. Die Linsen mit 1-2 Esslöffeln der Kochflüssigkeit zum Lauch geben. Unter Rühren erwärmen, etwa 1/3 der Butter hinzufügen. Wenn sich alles vermischt hat, mit Salz und Essig abschmecken.
  5. Lachs von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern, in Pflanzenöl braten. Auf einem Bett aus Linsen anrichten, mit Zitronensaft besprenkeln und etwas von der Senf-Kräuterbutter auf jede Portion legen.

Einfach und gut. Das darf’s hier gern wieder geben.


Mehr Ideen mit grünen Linsen

 

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

9 Antworten

  1. zorra sagt:

    Klingt superlecker, das darf es bei mir demnächst auch mal geben. Und ich habe ja das Glück die obigen Kräuter frisch im Garten zu haben.

  2. Wirklich schön! Besonders gefällt mir der grobe Senf in der Butter. Kommt auch hier auf den Plan, ich hab nämlich noch grüne Linsen.

  3. FoodFreak sagt:

    Um mich mal ausnahmsweise selbst zu kommentieren: Reste der Linsen mit Lauch, ergänzt um ein wenig zerbröckelten korsischen Schafskäse und Vinaigrette = super Salat für die Lunchbox, oder in meinem Fall, die Mittagspause im Homeoffice.

  4. Petra sagt:

    Nachdem ich erst grüne Linsen aus Frankreich mitgebracht habe und gerne mal wieder Fisch machen möchte, wird das heute glaube ich mein Abendessen! Sehr schöne Idee. Danke und liebe Grüße

  5. Petra sagt:

    Gerade das Essen beendet – super lecker und allen hat es genauso gut geschmeckt wie mir! Danke für das Rezept und Grüße in den Norden.

  6. ChrisBerlin sagt:

    Köstlich… und die Kräuterbutter macht den Piff der Sache aus.
    Den Lachs habe ich kurz angebraten und dann bei 80 Grad im Ofen noch ein wenig auf den gewärmten Tellern ziehen lassen. In Ermangelung von grünen Linsen hab ich Piuy Piuy.. oder so ähnlich genommen. Ein absolutes Low Carb Abendessen und dazu noch so lecker.
    Danke – you made my sunday.

    • FoodFreak sagt:

      Petra, Chris: freut mich dass es Euch so gut geschmeckt hat wie uns . die Butter ist wirklich toll 🙂

      ChrisBerlin: lentilles de Puy sind doch perfekt dafür 🙂 – wer weder noch hat, kann auch Beluga-Linsen oder Pardino-Linsen nehmen. Nur die olle deutsche Tellerlinse würde ich nicht dafür einsetzen…

  1. 16. März 2012

    […] natürlich – in diesem Fall Lachs auf Linsen mit Senf-Kräuter-Butter, wobei die Linsen um Lauch angereichert […]

  2. 22. April 2015

    […] Lachs auf Linsen mit Senf-Kräuter-Butter | Foodfreak […]

Kommentar verfassen