Röstkartoffeln mit Chorizo

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Gutes Essen kann so einfach sein.

roast potatoes with chorizo and onion and a sprinkle of cilantro
 

Röstkartoffeln mit Chorizo
Serves: 3-4
Ingredients
  • 200-250 g Chorizo im Ring (1 Ring)
  • 1 Kilo kleine Kartoffeln; ideal sind z.B. Moor-Drillinge
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Teelöffel Rotweinessig (oder anderer Essig)
  • Koriandergrün, oder Petersilie, zum Bestreuen
Instructions
  1. Die Kartoffeln gut waschen, in sehr kräftig gesalzenem Wasser gar kochen. Etwas abkühlen lassen, pellen, grössere Kartoffeln ggf. halbieren.
  2. Die Chorizo häuten und in Scheiben schneiden (ca. 1/2 cm dick). Chorizo in einer grossen (beschichteten) Pfanne langsam braten, wenn genug Fett ausgetreten ist, die Kartoffeln zugeben und auf mittlerer Hitze rundum knusprig rösten.
  3. Zwiebeln schälen, halbieren, in feine Scheiben / Ringe schneiden, über die Kartoffeln geben, umwenden. 3-5 Minuten mitbraten, alles mit dem Essig besprenkeln, kräftig pfeffern, noch weitere 3-4 Minuten braten.
  4. Mit Salz abschmecken, gehackte Kräuter auf den Kartoffeln verteilen, servieren.

 

Das Schöne daran ist, die Chorizo liefert einen Großteil des Aromas und das Bratfett gleich dazu; das Gericht lässt sich super auch aus dem Vorrat realisieren, wenn man gehackte Kräuter eingefroren hat. Und lecker ist es obendrein.

Inspiriert ist das Ganze übrigens – wie auch schon die Pizza mit Chorizo und Pilzen – von einem Gericht aus Donal Skehans (nicht mehr existentem) Good Mood Food Blog, einem warmen Kartoffelsalat mit Chorizo. Einen ganz anderen Weg, nämlich einen wirklichen Salat zu machen, ergänzt um frische Paprika, hat Chili & Ciabatta beschritten mit ihrem Warmen Kartoffelsalat mit Chorizo, Paprika und roter Zwiebel – wieder mal ein schönes Beispiel, dass einfache, gute Rezepte vielfältig abwandelbar sind.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen