Lachs auf Teriyaki-Nudeln

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Juni 2014 aktualisiert

Fisch mal ganz einfach asiatisch – heute unter Hinzufügen von asiatischen Instantnudeln und Teriyakisauce (bitte ohne Glutamat; bei uns von Lee Kum Kee).

salmon and teriyaki noodles
 

Lachs auf Teriyaki-Nudeln
Serves: 2
Ingredients
  • 2 Wildlachsfilets, frisch oder getaut
  • 2 Nester Asia-Instant Mee Nudeln
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Bund Lauchzwiebeln (6 dünne)
  • 2 Esslöffel Teriyakisauce
  • Sesamöl
  • frischer Ingwer
Instructions
  1. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Eine Auflaufform bereitstellen (leicht mit Sesamöl einpinseln).
  2. Die Paprika halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden, Lauchzwiebeln putzen, längs halbieren, in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Eventuell graue Stellen vom Lachs entfernen.
  3. Je 1 Nudelnest und die Hälfte der Lauchzwiebeln in einer Schale oder einem tiefen Teller mit kochendem Wasser übergießen, knapp 2 Minuten ziehen lassen (bzw. etwa 30 Sekunden weniger als Packungsangabe).
  4. In einem Sieb abtropfen lassen, mit jeweils der Hälfte der Paprikastreifen und einem Esslöffel Teriyakisauce gut vermischen. Zwei bunte Nudelhäufchen in die Auflaufform setzen.
  5. Den Lachs auf je ein Nudelnest setzen, dünn mit Sesamöl einpinseln, und etwas frischen Ingwer darüber reiben.
  6. Im Ofen 10 Minuten garen lassen, auf Teller heben, servieren.

 

Auf dem Bild haben wir noch mit Limettenscheiben dekoriert; die sind aber optional.

Hier sieht man den vorbereiteten Lachs:

(249/365) Agent Casey preparing dinner

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen