Hajuku Blueberry Stick

Dieser Artikel wurde zuletzt am 28. Oktober 2015 aktualisiert

In Kanada haben wir in einem Laden in Chinatown einen Pocky-Nachbau aus Thailand gefunden. Hajuku nennt sich der Hersteller. Auf der Packung von „Blueberry Stick“ wirbt er mit „Real Blueberry Coated“. Wenn man der Zutatenliste glauben darf, stimmt das sogar zum Teil.

Allerdings nicht, wenn man dem Geschmack glaubt. Denn der ist künstlich. Wer schon mal einen richtig schlecht gemachten Heidelbeerjoghurt gegessen hat, der weiß, wovon ich rede. Die Beschichtung der Stäbchen schmeckt einfach nur künstlich. Da hilft es auch nicht, dass getrocknete Heidelbeerstückchen mit drin sind. Leider hält dieser künstliche Geschmack im Nachgeschmack lange an. Die Stäbchen sind auch nicht mit denen von Pocky vergleichbar. Diese hier sind dagegen fad und absolut geschmacksneutral.

Die Zutatenliste liest sich jetzt nicht so schlecht:

42% Weizenmehl, 22,32% Zucker, 21,48% Palmöl, 4,7% Heidelbeerstücke, 3,76% Magermilchpulver, 2,36% Laktose, künstliches Aroma

96,62% ergibt das. Aber was ist mit den restlichen 3,38%? Aroma alleine kann es wohl nicht sein. Was auch immer hier noch drin steckt werden wir wohl nie erfahren.

Print Friendly, PDF & Email

Appetit bekommen? - Hungry for more?

Kommentar verfassen