Mein Eis des Jahres: Käsekuchen-Eiscreme mit Frucht-Swirl

11 Reaktionen

  1. Da macht mir aber jemand schon am frühen Morgen Appetit auf ein kühles Eis!

  2. Susa sagt:

    Ds hört sich hmmmmmm an! Langsam kann die Eismaschine wieder angeschmissen werden, gestern war das Wetter ja sensationell.

  3. Petra sagt:

    Klingt super. Käsekuchen-Eiscreme hatte ich bisher noch nicht, wird aber dieses Eis-Saison probiert.
    Viele Grüße

  4. zorra sagt:

    Ich habe ja meine cremige Grundeiscreme-Masse schon gefunden, und erst noch ohne Ei. Aber als richtiger Foodie werde ich deine Variante natürlich auch testen. Ich habe, wenn ich mich recht erinnere, so ein ähnliches Eis mal mit Erdbeeren gemacht. Das Rezept war von Ulrike. Ich geh gleich mal nachschauen. 😉

    • FoodFreak sagt:

      Meine Grundeismasse für Nicht-Käsekuchen-Eis enthält auch Ei, ist aber nicht minder lecker: Die Sweet Cream Base 1 aus dem Ben&Jerrys Eisbuch.

  5. Anne sagt:

    Ich will eine Eismaschine!

  6. lotte sagt:

    Hallo, was könnt Ihr denn so als Eismaschinen empfehlen? Bin da ratlos, ob des Angebotes

  1. 29. Juli 2012

    […] Ich habe das Rezept von Foodfreak 1:1 nachgekocht und dabei lediglich 10 Gramm Zucker durch die Mastix-Mischung ersetzt. Die Fruchtsauce bestand aus Johannis- und Himbeeren. Zum Rezept geht es hier. […]

  2. 3. Februar 2013

    […] Glück erinnerte ich mich an das wunderbare Cheesecake Eisrezept von Petra- die […]

  3. 29. Mai 2014

    […] Für etwa 1 Kilo Erdbeereis braucht Ihr (nach einem Rezept von foodfreak): […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud